Previous Next

Askan

Rasse: Kangal

Geschlecht: männlich

kastriert: nein

geboren: 06.04.2016

im Tierheim seit: lebt in einer Pension

sucht: Patenschaften

Askan lebt dauerhaft als Pensionshund bei Germaine Latz von Herdenschutzhunde verstehen (https://hundeverstehen.saarland) und erhält dort eine individuelle Betreuung und Training mit dem Ziel, ihn bestenfalls in ein geeignetes Zuhause weiterzuvermitteln. 

Unser stattlicher Askan durfte im März 2023 seinen Tierheimzwinger verlassen und nach vielen Jahren im Tierheim in Pension zu seiner Trainerin und Bezugsperson ziehen. Das war sehr wichtig für ihn, denn Askan bindet sich äußert stark an seine Bezugsperson und kam mit der Hektik und Lautstärke im Tierheim nicht gut klar. Er ist ein Hund, der ein reizarmes und ruhiges Umfeld benötigt und in vielen Alltagssituationen mit Unsicherheit reagiert. 

Bei Nicht-Bezugspersonen zeigt Askan Ressourcenaggression und fremden Personen gegenüber ist er sehr misstrauisch. Askan bringt HSH-typisch ein ausgeprägtes Territorialverständnis mit und hat auch keine Hemmungen, lautstark zu melden. Er ist leicht reizbar und kann daher nur zu Menschen, die vorausschauend agieren und ihn gut lesen können. Gassigehen kann zur Herausforderung werden, denn Askan leitet an der Leine um (gegen den Leinenführer), auch die Begegnung mit anderen Hunden führt zu diesem Übersprungsverhalten. Askan trägt daher beim Gassi sowie in verschiedenen Alltagssituationen einen Maulkorb, da hier eine Beschädigungstendenz vorliegt. 

Im häuslichen Umfeld möchte Askan Einzelhund sein und akzeptiert keine Artgenossen. Außerhalb kommt er mit Hündinnen grundsätzlich klar, Rüden akzeptiert er je nach Sympathie. Tierärztliche Untersuchungen brachten ein Herzleiden zutage, wofür er Tabletten erhält. Des Weiteren liegt ein unrundes Gangbild vor, welches noch in Klärung ist. 

Um einen Bezug zu ihm aufzubauen, ist eine klare und respektvolle Führung das A&O. Askan braucht Zeit, bis er einen Menschen akzeptiert und auch als Führungspersönlichkeit wahrnimmt. Wie bei den meisten unserer Herdenschützer suchen wir ein Zuhause ohne Kinder und ohne Kleintiere. Askans neue Menschen müssen zwingend Kenntnis über Hunde mit solchen Charakterzügen haben und müssen bereits Erfahrung mit Herdenschützern haben. Ein sicher und entsprechend hoch eingezäuntes Grundstück sind zwingend erforderlich.

Interessenten für Askan senden bitte eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte machen Sie Angaben, wie Askan bei Ihnen leben würde und welche Erfahrung Sie bereits mit Herdenschutzhunden haben.

Unsere neuesten Hunde

29. März 2024
29. März 2024
29. März 2024
09. März 2024
11. Februar 2024

Adresse

Bertha-Bruch-Tierheim
Folsterweg 101
66117 Saarbrücken

Kontakt

Telefon: 06 81-5 35 30
Telefax: 06 81-95 45 15 75
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social Media

Mitgliedschaften

Wir sind Mitglied im "Deutscher Tierschutzbund e.V."

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.