Previous Next

Max

Rasse: Schäferhund

Geschlecht: männlich

kastriert: nein

geboren: 15.05.2021

im Tierheim seit: 10.12.2021

Hundeerfahrung: erforderlich

Bei Max liegen unterschiedliche Erkrankungen des Bewegungsapparates vor: Zum einen wurde eine Hüftgelenksdysplasie im Stadium B2-3 diagnostiziert. Hinzu kommt eine hochgradige Cauda Equina.

Er sucht auf jeden Fall zwingend ein ebenerdiges Zuhause, Stufen wird er mit seinem Bewegungsapparat auf kurze Sicht nicht bewältigen können. Bei einem so jungen Hund mit derart gesundheitlichen Defiziten sollte bedacht werden, dass regelmäßige Tierarztbesuche, die Versorgung mit Medikamenten und zur Verbesserung der Lebensqualität im Besten Fall Physiotherapie und weitere Unterstützung sichergestellt sein sollten.

Finanzielle und zeitliche Aspekte sind hierbei nicht außer Acht zu lassen.

Um seine Muskulatur zu stärken und seinen Erkrankungen entgegenzutreten, wird von tierärztlicher Seite Auslastung in Form von Schwimmen und kontrolliertem Sport angeraten. Max wurde leider in seinem bisherigen Zuhause hauptsächlich durch Bällchen werfen „ausgelastet“, dadurch ist er jetzt schon ein richtiger Junkie. Er ist sehr aufgedreht und reagiert auf Bewegungsreize in jeglicher Form. Hier muss man erzieherisch entgegenwirken, vor allem im Sinne seines Bewegungsapparates. Er muss dringend lernen, Ruhe zu halten und auch mal abzuschalten.

Max neue Besitzer sollten standfest und ihm körperlich gewachsen sein. Er hat ordentlich Kraft und bringt schon jetzt ohne Muskulatur fast 40kg auf die Waage. Mit Katzen ist er mit großer Wahrscheinlichkeit nicht kompatibel. Bei kleinen bis mittleren Kindern sehen wir ihn aufgrund seiner stürmischen Art auch nicht.

Max ist ein freundlicher Hund, der neben gesundheitlichen Problemen leider auch nicht optimal ins Hundeleben gestartet ist. Aufgrund seines noch so jungen Alters kann noch viel mit ihm gearbeitet werden, was auch dringend notwendig ist.

Interessenten für unseren jungen Notfall senden bitte eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere neuesten Hunde

23. Januar 2022
23. Januar 2022
23. Januar 2022
12. Dezember 2021
11. Dezember 2021

Adresse

Bertha-Bruch-Tierheim
Folsterweg 101
66117 Saarbrücken

Kontakt

Telefon: 06 81-5 35 30
Telefax: 06 81-95 45 15 75
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social Media

Mitgliedschaften

Wir sind Mitglied im "Deutscher Tierschutzbund e.V."

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.