Unsere aktuellen NOTFÄLLE

Anschrift: Bertha Bruch Tierheim; Folsterweg 101; 66117; Tel.:0681-53530; Fax: 0681-95451575
E-Mail: berthabruchtierheim@googlemail.com
Öffnungszeiten: Täglich außer Montags von 14:00 - 17:00 Uhr

Aktuelle Informationen

Walli sagt Danke!

Walli dankt allen Spendern dafür, dass sie ihm die Operation am Ohr ermöglicht haben. Er lässt euch sagen, dass es ihm prima geht, die Naht juckt noch und deshalb muss er noch so einen nervigen Kragen tragen, aber er ist guten Mutes, vor allem seit er weiß, dass schon ein neues Zuhause auf ihn wartet. Noch 14 Tage und es beginnt ein neues Leben für ihn. Dafür kann man nicht genug danke sagen! ...weiter

Notfall: 2 Ratten

Unsere beiden Rattenjungs Kalle und Lasse wurden vor einer Tierarztpraxis ausgesetzt und daraufhin zu uns gebracht.
Kalle hat vermutlich als Jungtier ein Trauma erlitten, d. h. er wurde wahrscheinlich eingequetscht oder ist irgendwo heruntergefallen. Seitdem hält er den Kopf schief. Wir konnten aber inzwischen beobachten, dass er mit dieser kleinen Einschränkung recht gut zurecht kommt und er trotzdem ein aktives und munteres Kerlchen ist, was sich nicht unterkriegen lässt.
Wir suchen....weiterlesen

Bellamy braucht Ihre Hilfe!

Bellamy hat wie Walli einen Ohrpolypen, das Ohr war völlig vereitert und ohne Operation wird er immer wieder Probleme damit haben. Der Polyp muss raus, da gibt es leider keine Alternative. Bellamy ist noch ein recht junger Kater, freundlich und menschenbezogen, agil und neugierig....weiterlesen

ALBERT SCHWEITZER - Unsere Wirtschafts-Kampagnen

Der Wirtschaft kommt eine entscheidende Rolle dabei zu, die Situation der »Nutztiere« zu verbessern sowie den aus praktisch jeder Hinsicht zu hohen Verbrauch an Tierprodukten zu reduzieren.
Früher: Weitergabe der Schuld

Noch bis ungefähr zur Jahrtausendwende war es für Entscheider aus der Wirtschaft durchaus üblich, .......

....hier weiter lesen!

***Spendenaufruf für Trixie***

Die dreijährige Mischlingshündin Trixie hatte es bisher nicht leicht in ihrem Leben. Die ersten Jahre verbrachte sie überwiegend isoliert alleine weggesperrt auf einem Balkon, ohne Zuwendung und ohne Beschäftigung. Nachdem sich ihr Besitzer dann endlich entschieden hat, sie in sehr schlechtem Zustand, völlig abgemagert, mit offenem wunden Rücken durch eine unbehandelte Flohbissallergie, bei uns im Tierheim abzugeben, lernte sie erst mal ganz langsam den Kontakt zu Menschen kennen. 

Hier unbedingt weiterlesen...

Auto aufgebrochen und Hund geklaut in Perl

Am Samstag den 10.12.2016 in wurde Perl unser Auto aufgebrochen und unser Hund Jackson Hund geklaut. Der Hund ist gechipt und bei TASSO registriert. Wir sind für jeden Hinweis dankbar. Die Polizei ist informiert und geht davon aus dass der Hund geklaut wurde um weiter verkauft zu werden . Unser Auto wurde aufgebrochen , die grossen Hunde welche drin sassen wurden nicht geklaut nur der kleine Jackson!

Die aufgebrochenen Autos häufen sich in Perl und einmal wurden Täter auf frischer Tat ertappt sie stammten aus dem benachbarten Frankreich (sierck-les-bains). Der Hund trug zum zeitpunkt seines verschwindens ein rotes Mäntelchen und ein grünes K9 Geschirr mit der Aufschrift ‚gangster‘

 Hier weiterlesen und zum Plakat.....

Flohmarktartikel & Bücherspenden

In den letzten Wochen haben wir bereits wahnsinnig viele & tolle DInge für unseren Floh- & Büchermarkt erhalten. Dafür ein ganz großes Dankeschön!
Allerdings haben wir zurzeit absolut keinen Lagerplatz mehr und möchten nicht, dass wir die tollen Spenden bei dem Wetter draußen lagern müssen. Daher bitten wir Euch, erst einmal KEINE Floh- bzw. Büchermarktspenden zu bringen.
Vielleicht hat ja ein anderes Tierheim in der Nähe mehr Lagerkapazität

Zukuenftige Aufnahme & Unterbringung der Hunde

Zukünftige Aufnahme & Unterbringung der Hunde:

Zur Zeit arbeiten wir mit Hochdruck an dem Neubau des alten Hundehauses, aus diesem Grund können wir bis auf Weiteres keine Privathunde mehr im Bertha-Bruch Tierheim aufnehmen.

Gerne stehen wir Ihnen trotzdem mit Rat zur Seite.
 
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Gefahr durch RHD2 für Kaninchen

Gefahr durch RHD2 für Kaninchen / Vermittlungen sind eingeschränkt möglich

Wir möchten alle Kaninchenhalter dringend darauf aufmerksam machen, dass das RHD2-Virus sich rasend schnell in ganz Deutschland ausbreitet. Die Übertragung kann durch direkten Kontakt mit infizierten Tieren, aber auch durch Insekten, Futter, Personen oder Einrichtungsgegenstände erfolgen. Die in Deutschland bislang zugelassenen Impfstoffe gegen RHD wirken gegen die mutierte Form RHD2 nicht zuverlässig und die Infektion verläuft beim größten Teil der infizierten Tiere tödlich.

Hier weiterlesen...

Änderungen für die Vermittlung von Kleintieren

Zur Zeit müssen wir aus personellen Gründen die Vermittlung von Kleintieren auf Freitag, Samstag und Sonntag beschränken.

Es wäre toll, wenn Sie uns bei Interesse an einem Tier schon im Vorfeld eine E-Mail schicken könnten, mit Informationen und Bildern zu den Haltungsbedingungen der Tiere bei Ihnen. Die Mail richten Sie bitte an unsere Mailadresse berthabruchtierheim@googlemail.com. Wir beraten.....

Hier weiter lesen....

Petition Globus Baumarkt - Heimtierverkauf einstellen

Die Baumarktkette Globus (zu der auch Hela Profizentrum gehört) verkauft immer noch Tiere in diversen Filialen.
Aufgrund des öffentlichen Drucks hat OBI bereits im August 2015 bekannt gegeben, sich komplett aus dem Kleintierverkauf zurückzuziehen. Auch die toom Baumärkte und die größte niederländische Baumarktkette Praxis beendeten im September 2015 ihre Verkäufe von Kleinsäugern und Vögeln. Obwohl ich Globus bereits per Mail aufgefordert habe, sich umgehend aus dem Heimtierverkauf zurück zu ziehen, weigert sich die Baumarktkette, den Tierverkauf zu stoppen. Daher habe ich diese Online-Petition gestartet.    

Hier weiter lesen....

Neues von der Albert Schweitzer Stiftung

Größter Wachtelei-Produzent Europas beendet Käfighaltung

In Zusammenarbeit mit uns hat Urgasa, der größte Wachtelproduzent Europas, beschlossen, Schritt für Schritt aus der Käfighaltung auszusteigen.

Seit unserer Gründung tragen wir wesentlich zum Ausstieg aus der Käfighaltung von Legehennen bei. Seit einigen Jahren fordern wir zudem auch verstärkt, die Käfighaltung aller anderen »Nutztierarten« abzuschaffen.......

...weiter lesen

 

TASSO-Newsletter

TASSO bringt Mensch und Tier zusammen –
pro Jahr mehr als 62.000 Mal
 
„Ihr Tier ist wieder da!“ – Diesen erlösenden Satz haben 62.509 Tierhalter im Jahr 2016 von TASSO gehört. 30.142 Hunde und 32.367 Katzen durften wir im vergangenen Jahr nach einer dramatischen Zeit wieder mit ihren Familien zusammenbringen. Während einige Abenteuer schon nach kurzer Zeit zu einem glücklichen Ende kamen, waren manche Tiere sehr lange verschwunden.

....hier weiter lesen!

Tierheimsponsoring

Besucher gesamt: 1.666.715