Previous Next

Sonja & Mando

Rasse: Zwergkaninchen

Geschlecht: männlich & weiblich

kastriert: ja

geboren:

im Tierheim seit: 20.08.2019

Haltung: derzeit Außenhaltung

Sonja wurde mit ihrer Mama sowie fünf Geschwistern gefunden und bei uns abgegeben. Mando wurde morgens vom Tierheimpersonal in der Auffangbox gefunden. Somit wissen wir leider nichts zu ihrer Vorgeschichte.

Da beide Kaninchen nun schon über ein Jahr bei uns im Tierheim leben, haben sie jedoch schon Einiges erlebt.

Sonja lebte zunächst mit ihren Schwestern Sabrina, Tanja und Simone zusammen bei uns im Tierheim. Die Gruppe war jedoch sehr unharmonisch und die Mädels jagten sich gegenseitig recht viel. Dabei verletzte sich Sonja am Sprunggelenk und begann zu humpeln. Daraufhin trennten wir sie von der Gruppe. Die Verletzung ist inzwischen vollständig verheilt und Sonja ist auch wesentlich ruhiger und entspannter geworden.

Einige Tiere der Gruppe zeigten anfangs eine leichte Kopfschiefhaltung. Sonja war nicht betroffen, wurde jedoch präventiv gegen E.C. behandelt. Bei E.C. (Encephalitozoon Cuniculi) handelt es sich um eine parasitäre Infektion, die sich unterschiedlich auswirken kann. Nähere Infos zu E.C. findet  ihr hier.

Sonja ist ein entspanntes, ihrem Alter entsprechend aktives und neugieriges Kaninchen. Menschen gegenüber ist sie noch vorsichtig, aber keinesfalls ängstlich.

Mando ist zwar sehr klein, aber oho. Er ist ein liebenswürdiges, aktives, aber auch charakterstarkes Kaninchen und weiß, was er will. Anderen Kaninchen gegenüber ist er dominant.

Sowohl Mando als auch Sonja hatten im Laufe der Zeit immer und immer wieder Schnupfen bzw. Niesanfälle. Beide wurden bereits mit den verschiedensten Mitteln behandelt. Wir müssen leider davon ausgehen, dass sie chronische Schnupfer sind und daher immer mal wieder mit Schnupfen zu kämpfen haben und Medikamente bekommen müssen. Ein allergischer Schnupfen konnte bislang jedoch nicht ganz ausgeschlossen werden. Auch der höhere Stresspegel im Tierheim ist natürlich nicht unbedingt hilfreich.

Damit die beiden Kaninchen aufgrund der erschwerten Vermittlungsbedingungen ihr Leben nicht alleine verbringen müssen, haben wir sie gemeinsam in unserem Außengehege untergebracht. Sie verstehen sich gut und wir möchten sie daher gern auch zusammen abgeben.

Wir suchen für die beiden ein schönes Zuhause, wo sie gemeinsam alt werden dürfen und viel Platz zum hoppeln haben. Etwas Erfahrung im Umgang mit Kaninchen wäre sicher wünschenswert und hilfreich.

Unsere neuesten Kaninchen

22. November 2021
11. August 2021
11. August 2021
11. August 2021
11. August 2021
20. Juli 2021
20. Juli 2021
20. Juli 2021
20. Juli 2021
20. Juli 2021

Adresse

Bertha-Bruch-Tierheim
Folsterweg 101
66117 Saarbrücken

Kontakt

Telefon: 06 81-5 35 30
Telefax: 06 81-95 45 15 75
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social Media

Mitgliedschaften

Wir sind Mitglied im "Deutscher Tierschutzbund e.V."

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.