Voransicht

Zuhause gesucht, Katzen

Zur Beachtung:
 
Katzen mit vorangestellten       = Einzelkatze
Katzen mit vorangestellten   ^^    = Katzenpaar
Katzen mit vorangestellten       = Fremdkatzen 
 

Wir suchen für unseren Katzenbereich ehrenamtliche Mitarbeiter, vor allem zum Streicheln und Beschäftigen unserer Schützlinge, für die Arbeit mit 'schwierigen', oftmals verstörten Katzen, oder auch Hilfe bei der abendlichen Fütterung. In erster Linie fehlen uns Helfer an den Wochentagen Dienstag, Donnerstag und Freitag.
Wenn Sie Lust haben sich bei uns zu engagieren, wenn Sie Katzen lieben und es Ihnen möglich ist innerhalb der Woche zwischen 14 und 17 Uhr zu uns zu kommen, wir und unsere Stubentiger würden uns sehr freuen. Es ist immer eine erfahrene Ehrenamtliche vor Ort um Sie anzuleiten und Sie mit unseren Regeln vertraut zu machen. Teamfähigkeit ist eine Grundvoraussetzung.

Es ist eine Arbeit, die wirklich Freude macht. Jede unserer Katzen hat ihre ganz eigene Persönlichkeit und wo sonst kann man so viele wunderbare Katzen kennen und lieben lernen. Bringen Sie Zeit mit und es erschließen sich Ihnen viele schöne Erfahrungen mit diesen liebenswerten Tieren. Senioren sind ausdrücklich erwünscht!

Wir freuen uns auf Sie!

 > Hinweis Abgabe von Kratzbäumen


Bei der Vermittlung verpflichten sich die Übernehmer, die Katze/n oder Kater bei Erreichen der Geschlechtsreife sofort kastrieren zu lassen

Für größere Bilder klicken Sie bitte auf das Foto oder den Namen!

Beim Anfertigen der Fotos unserer Katzen unterstützt uns freundlicherweise
die Fotografin Frau Barbara Cornetz.
 

 

 Eigene Seite für Katzen-Babys

Derzeit: 0

(aktualisiert am 25.01.2019)

   
Eigene Seite für unsere Patenkatzen

Diese Katzen haben so gut wie keine Chance mehr auf eine Vermittlung, deshalb benötigen wir Ihre Unterstützung durch Patenschaften.

 

 


Zeige 1 bis 19 (von insgesamt 19 Artikeln) Seiten:  1 
Concetta

Concetta

Katze, getigert

Wie so viele Katzen wurde Concetta gefunden und ins Tierheim gebracht. Dort zeigt sie sich freundlich und munter. In puncto Futter hat sie wohl Nachholbedarf. Sie wurde auf ein mittleres Alter geschätzt. In ihrem neuen Zuhause sollte sie Freigang haben.

 

Elsa

Elsa

Katze, schwarz-weiß

Elsa kam als Fundtier ins Tierheim und fand die Umstände nicht besonders toll. Menschen gegenüber ist sie dementsprechend noch misstrauisch. Wir
sind aber zuversichtlich, dass die noch junge Katze  sich noch positiv entwickeln wird. Die Tierärztin hat sie auf erst 3 Jahre geschätzt.
Freigang sollte sie später wieder haben dürfen.

Update: Elsa macht große Fortschritte bei der Kontaktaufnahme mit Menschen. Da sie sich gut mit dem Kater in ihrem Zimmer verstand, wäre sie eine ideale Gefährtin für einen vorhandenen verträglichen Kater, der ebenfalls Gesellschaft sucht.

Auf Probe vermittelt

 

 

Fabrice

Fabrice

Kater, getigert, Norwegermix

Fabrice kam wie so viele Katzen als Fundtier ins Tierheim. Er wird auf 2 bis 3 Jahre geschätzt. Menschen begegnet er freundlich, einen Moment braucht er bis er auftaut, dann lässt er sich gerne streicheln. In seinem neuen Zuhause sollte er Freigang haben dürfen.

Auf Probe vermittelt

 

Frodo

Frodo

Kater, getigert

Frodo wurde gefunden und offenbar nicht gesucht. Er geht offen auf Menschen zu. Mit anderen Katzen versteht er sich, spielt aber schon mal gerne den Chef, so dass er einem Leben als Einzelprinz sicher nicht abgeneigt wäre. Freigang ist ein Muss für ihn.

Auf Probe vermittelt

 

Hugo

Hugo

Kater, getigert-weiß

Hugo streunte unkastriert herum. Bei den unvermeidlichen Revierkämpfen hat er sich wohl mit dem FIV Virus infiziert. Zur Zeit zeigt er aber keine Symptome. Nun wurde er kastriert und verhält  sich eher schüchtern. Mit anderen Katzen ist er verträglich.

> Mehr zu FIV

 

Kiki

Kiki

Katze, schwarz-weiß

Auch Kiki wurde als Fundtier ins Tierheim gebracht. Ihr Alter wurde auf ca. 3 Jahre geschätzt. Sie geht gleicht auf Menschen zu und spielt auch ausgelassen. Dabei kann sie aber auch nach Katzenart zickig reagieren. Wir suchen für sie Leute mit Katzenerfahrung, die ihr später Freigang bieten können.

 

Klaus

Klaus

Kater, schwarz

Was dieser Kater erlebt hat, mag man gar nicht wissen. Er kam mit stark entzündeten Ohren und motorischen Störungen im Tierheim an. Er hat sich zwar gut erholt, zurück blieben aber eine schiefe Kopfhaltung und Angst Menschen gegenüber. In der Gemeinschaft mit anderen Katzen fühlt sich der ca. 10jährige Kater wohl. Als Gesellschafter für eine andere verträgliche Katze oder einen Kater wäre er gut geeignet, wenn man keinen Schmusekater erwartet.

Notfall

Auf Probe vermittelt

 

Leo

Leo

Kater, schwarz

Leo ist ein 4jähriger Kater, der seine Familie aufgrund geänderter Lebensumstände verlassen musste. Menschen findet er nett und Streicheleinheiten genießt er sehr. Er steht gut im Futter und darf gern etwas abnehmen. Das gelingt am besten, wenn er nach der Eingewöhnung wieder Freigang genießen darf.

 

Melina

Melina

Katze, getigert

Melina ist ein junges Katzenmädchen, vielleicht ein Jahr, das zu der Gruppe um Merlin gehört. Sie konnte erst später gebracht werden. Wenn das Eis erst einmal gebrochen ist, ist sie ganz verschmust. Da sie immer in einer Katzengruppe lebte, wünschen wir uns ein Zuhause mit Katzengesellschaft für sie. Freigang sollte sie nach der Eingewöhnung auch haben.

Auf Probe vermittelt

 

Micky

Micky

Kater, schwarz

Micky musste nach langen Jahren seine Pflegestelle verlassen, weil sein Frauchen selbst auf Hilfe angewiesen ist. Aufgrund einer Ataxie, das ist eine Störung des Nervensystems, sind seine Bewegungen unkoordiniert. Der ca. 10jährige Kater leidet jedoch keine Schmerzen. Ideal wäre ein Bodenbelag wie Teppich oder Teppichboden, der ihm die Fortbewegung erleichtert.  Andere Tiere kennt er nicht. Zu Menschen ist der Kater sehr lieb.


Pflegestelle gesucht

Notfall

 

Mumpi

Mumpi

Kater, schwarz

Mumpi gehört zu der Gruppe von Merlin und Co, konnte aber erst später ins Tierheim gebracht werden. Er ist auch erst ca. ein Jahr alt und noch zurückhaltend im Umgang mit Menschen. Da er immer in einer Katzengruppe lebte, wünschen wir uns wieder Katzengesellschaft für ihn. Freigang sollte so ein junger Kater auch haben dürfen.

Auf Probe vermittelt

 

Vicky

Vicky

Katze, schwarz-weiß

Vicky wurde gefunden. Im Tierheim zeigt sie sich noch zurückhaltend, aber freundlich gegenüber Menschen. Hektik verträgt sie nicht. Sie wurde auf ca. 5 Jahre geschätzt. In ihrem neuem Zuhause sollte sie die Möglichkeit haben nach draußen zu gehen.

 

^ Hexe

^ Hexe

Katze, smoke, Einzelkatze

Hexe ist eine kleine Diva. Sie nimmt gerne Leckerchen, kann aber auch nach Katzenart zickig reagieren. Für sie suchen wir katzenerfahrene Menschen und ein Zuhause, in dem sie kommen und gehen kann wie es ihr beliebt. Dann wird sie mit der Zeit ausgeglichener werden. Artgenossen mag sie nicht, über ihr Revier möchte sie alleine herrschen. Freigang ist ein Muss für sie.

 

^ Malaika

^ Malaika

Katze, grau getigert, Einzelkatze

Malaika wurde bei uns abgegeben, weil sie nicht damit klar kam, dass sich in ihrer Familie menschlicher Nachwuchs eingestellt hat. Im Tierheim ist sie noch misstrauisch Menschen gegenüber. Wir wissen aber auch nicht, was sie erlebt hat. Mit ihren 3 Jahren wird sie sicher noch lernen Vertrauen zu fassen. Freigang würde ihr gut tun.

 

^^ Amanda und Randy

^^ Amanda und Randy

Katze und Kater, schwarz-weiß

Dise beiden Katzen wurde zurück gelassen, daher wissen wir nicht viel über sie. Möglicherweise sind es Mutter und Sohn. Amanda ist schon ein ziemlich altes Ömchen, Randy wurde auf ca. 6 bis 7 Jahre geschätzt. Amanda hat eine Herzerkrankung, die medikamentös behandelt werden muss. Auch Randys Herz ist nicht ganz gesund, jedoch bedarf es zur Zeit keiner Behandlung. Vielleicht sind die beiden mit auch Wohnungshaltung zufrieden, wenn sie auf einem Balkon etwas frische Luft schnuppern dürfen.

Pflegestelle gesucht

 

^^ Baily und Winnie

^^ Baily und Winnie

Katze und Kater, schwarz-weiß

Diese beide Katzen sind Mutter (6 Jahre) und Sohn (4 Jahre), die in unserer Auffangbox gesetzt wurden. Beide verstehen sich gut und sollten daher zusammen bleiben dürfen. Winnie geht gleich auf Menschen zu, Baily braucht ein wenig Zeit. Leider wurde bei Winnie eine Herzerkrankung festgestellt. Zur Zeit ist er aber ganz munter. Wir möchten ihn nicht von seiner Mutter trennen. Für die Kosten der Medikamente und die ärztliche Versorgung kommt das Tierheim auf. Freigang wäre schön für die beiden.

 

^^ Damian und Esra

^^ Damian und Esra

Kater, schwarz und Katze grau-weiß, Persermix

Die beiden Katzen kamen aus einem Haushalt mit zu vielen Katzen. Sie hatten dort wenig Menschenkontakt und sind daher  noch scheu. Mit ruhigem Zureden lassen sie sich anfassen, können das Streicheln aber noch nicht genießen. Leider haben sie sich im Laufe ihres Lebens mit FIV angesteckt.  Damian wurde auf ungefähr 11 Jahre und Esra auf 6 Jahre geschätzt. Die beiden hängen aneinander, so dass wir uns für sie ein gemeinsames Zuhause wünschen. Eine große Wohnung mit der Möglichkeit auf einem Balkon frische Luft zu schnuppern könnte ihnen genügen. Das muss man ausprobieren.

> Mehr zu FIV

 

^^ Finja und Johann

^^ Finja und Johann

Katze, weiß-tricolor, Kater, rot

Finja wurde tragend gefunden. Sie hat auf einer Pflegestelle ihre Babys bekommen und liebevoll erzogen. Diese waren nun alt genug und sind in ihre Familien gezogen. Finja selbst ist ca. 3 Jahre alt. Leider hat sie sich irgendwann mit dem FIV Virus infiziert. Sie zeigt aber zur Zeit keine Symptome. Im Tierheim hat sie Johann kennen- und lieben gelernt. Auch er hat sich im Laufe seiner Streunerzeit mit FIV infiziert. Außerdem hat er ein Auge verloren. Die beiden verstehen sich sehr gut, daher  suchen wir für sie gemeinsam einen Platz mit gesichertem Freigang.

> Mehr zu FIV

 

^^ Merlin, Marco, Mikado,  Mirella, Muffin, Melodie

^^ Merlin, Marco, Mikado, Mirella, Muffin, Melodie

Kater und Katzen, schwarz-weiß, schwarz, getigert-weiß

Diese Gruppe junger Katzen, alle zwischen einem und 2 Jahren, kam zusammen zu uns. Sie scheinen nicht sehr viel Menschenkontakt gehabt zu haben. Wenn man ihr Zimmer betritt, verstecken sie sich gleich. Aber so junge Tiere werden es noch lernen Vertrauen zu fassen. Man muss eben Geduld aufbringen. Sie haben ja noch ein ganzes Katzenleben vor sich. Da sie es gewohnt sind,  in einer Gruppe zu leben, möchten wir sie nicht alleine vermitteln. Späterer Freigang wäre schön für sie.

 

Zeige 1 bis 19 (von insgesamt 19 Artikeln) Seiten:  1 

ix-hosting