Voransicht

Halloween, Halunke, Halvar, Harper und Hermes

Zum vergrössern, Bild anklicken!
Halloween, Halunke, Halvar, Harper und Hermes Halloween, Halunke, Halvar, Harper und Hermes

Farbratten

alle männlich, weiß/weiß-beige oder weiß-grau, geb. ca. Okt. 2017

im Tierheim seit 30.10.2017

 

Am 30.10.2017 wurde am Morgen bei eisiger Kälte ein winziger Käfig mit mind. 31 Ratten von einer Spaziergängerin, die mit ihrem Hund unterwegs war, im Gebüsch eines Waldparkplatzes gefunden. Leider hat die absolut unverantwortliche Person, die die Ratten dort ausgesetzt hatte, den Käfig offen stehen lassen. So kann es durchaus sein, dass schon einige Tiere im Gebüsch verschwunden waren bevor der Käfig gefunden wurde und die Tiere (zum größten Teil nur ca. 2 Wochen alte Rattenbabys) inzwischen verhungert oder erfroren sind.

Zunächst dachten wir, dass wir nur sechs kleine Jungs dabei haben. Am 31.10.17 wurde jedoch im Büro des Tierheims eine weitere winzige Ratte entdeckt. Nach einer langen und aufwendigen Einfangaktion konnte sie schließlich geborgen werden und wurde entsprechend nach dem Fundtag benannt – Halloween. Er hatte sich wohl irgendwie aus dem Käfig gequetscht und es sich im Büro gemütlich gemacht.

Halloween konnte glücklicherweise ins Rudel integriert werden.

Alle 7 Ratten sind aufgeweckt, zutraulich und haben keine Angst vor menschlichen Kontakt.

Anfang Januar 2019 verstarb Ratte Hazel aufgrund eines Tumors. Wir hoffen sehr, dass die verbliebenen sechs Ratten nun endlich ein neues Zuhause finden und den Rest ihres Lebens nicht im Tierheim verbringen müssen.

Da Ratten Rudeltiere sind, suchen wir für sie ein Zuhause, wo sie mindestens zu dritt leben können. Wir geben sie gern gemeinsam oder auch aufgeteilt in 2 Gruppen ab.