Voransicht

Dasha und Donna

Zum vergrössern, Bild anklicken!
Dasha und Donna Dasha und Donna Dasha und Donna

Kaninchen

Dasha: weiblich, beige-grau-weiß, Alter unbekannt

Donna: weiblich, beige-grau, Alter unbekannt

im Tierheim seit 29.12.2017

derzeit in Außenhaltung

Dasha und Donna wurden uns zusammen mit sieben weiteren Kaninchen als angebliche Fundtiere gebracht. Die Geschichte, die uns von den „Findern“ erzählt wurde, lässt uns allerdings vermuten, dass es keine Fundtiere, sondern die eigenen Tiere der Leute waren.

Leider haben wir so keinerlei Informationen über die Tiere bekommen, wissen also nicht, wie alt sie sind, wie sie bisher gelebt haben, ob es irgendwelche Vorerkrankungen gibt und ähnliches.

Ein Teil der Tiere war in recht schlechtem Zustand, als sie zu uns kamen.

Donna ist an Kaninchen-Syphilis erkrankt. Als sie zu uns kam, konnte man wegen der Schwellung und Rötung nicht einmal das Geschlecht erkennen. Die beiden leben gemeinsam auf einer Pflegestelle, wo sie sich Menschen gegenüber recht aufgeschlossen zeigen. Dasha ist hierbei etwas neugieriger: Sobald eine Hand oder ein Gegenstand ins Gehege gehalten werden, kommt sie gerannt und stupst sie/ihn freundlich an. Sie scheint keine Angst vor Menschen zu haben und erschrickt nur bei lauten, ungewohnten Geräuschen. Donna ist etwas zurückhaltender, vermutlich durch die Syphilis-Behandlung bedingt, bei der sie täglich zweimal Medikamente und eine Spritze bekommen muss. Bisher verträgt sie die Behandlung gut und wir sind optimistisch, dass die beiden im Anschluss daran gemeinsam in ein neues Zuhause umziehen können.

Eine Kaninchen-Syphilis ist im Übrigen weder auf Menschen noch andere Tiere übertragbar.