Voransicht

Umbra, Juni 2014

Zum vergrössern, Bild anklicken!
Umbra, Juni 2014

Liebe Umbra,

Du warst nicht lange bei uns. Mitten in der Nacht haben Dich gewissenlose Menschen schwerkrank in einer Transportbox vorm Tierheimtor abgestellt. Wir haben sechs Tage lang gekämpft, Du hast fast mehr Zeit in Deiner Transportbox beim Tierarzt oder bei einer Deiner Betreuerinnen im Auto auf dem Weg zum Arzt verbracht, als im Tierheim. Nach einer Woche mussten wir einsehen, dass wir Dir kein schönes Leben ermöglichen können und haben uns entschlossen, Dich gehen zu lassen, damit Du nicht wegen Deiner schweren Herzerkrankung langsam und qualvoll erstickst.

Ich wünsche Dir dort, wo Du jetzt bist, ein schönes zweites Leben in netter Rattengesellschaft und ohne Menschen, die es nicht gut mit Dir meinen.