Voransicht

Napoleon, Oktober 2017

Zum vergrössern, Bild anklicken!
Napoleon, Oktober 2017

Lieber Napoleon,

zusammen mit deinem Papa und deinem Bruder kamst du im August 2017 zu uns. Deine Familie wollte euch nicht mehr und sie brachten euch noch nicht einmal selbst zu uns. Deine Zähne waren schief und bei uns wurdest du erstmals in deinem Leben tierärztlich versorgt. Du wurdest kastriert und wir hofften schnell ein neues Zuhause für dich zu finden, da du so ein hübsches und freundliches Kaninchen warst. Doch das Schicksal meinte es nicht gut mit dir. Gerade mal 2 Monate nach deinem Einzug im Tierheim wolltest du plötzlich nichts mehr fressen. Wir brachten dich in die Klinik, wo du stationär aufgenommen wurdest. Die Ärzte konnten dich aber nicht mehr retten – deine Leber versagte schließlich. Wir sind unendlich traurig, dass wir dir nicht helfen konnten und dein Leben so früh zu Ende ging. Gerne hätten wir dir noch ein schönes Zuhause vermittelt, wo du mit anderen Kaninchen rennen und kuscheln gekonnt hättest. Es sollte nicht sein – es bleibt die Trauer.

Wir hoffen, dass du jetzt an einem besseren Ort bist – wir denken an dich kleiner Freund!