Voransicht

Mary-Lou, August 2016

Zum vergrössern, Bild anklicken!
Mary-Lou, August 2016

Liebe Mary Lou,

vor fast einem Jahr wurdest du vor unserem Tierheim ausgesetzt. Dein Fell war völlig verfilzt und du hattest Flöhe. Du wurdest bei uns behandelt und wir brachten dein Fell wieder in einen guten Zustand. Dein Fell entwickelte sich jedoch leider zum Problem, da es spezieller Pflege bedurfte und dies viele Leute abschreckte. Wir versuchten alles, um für dich ein Zuhause zu finden, was du verdient hast. Doch weder Zeitungsannoncen, Facebook- oder Radioaufrufe brachten den gewünschten Erfolg. So lebtest du in unserem Außengehege und andere Kaninchen kamen und gingen. Kaum verständlich, dass so ein tolles, liebes und zutrauliches Tier, wie du es warst, so lange bei uns bleiben musste. Nichtsdestotrotz hast du dich im Außengehege wohlgefühlt: du konntest hoppeln, hast in Merida eine liebe Freundin gefunden und freutest dich über jede Streicheleinheit. Dein plötzlicher Tod macht uns wahnsinnig traurig. Wir hätten uns so sehr gewünscht, dass du – vielleicht sogar gemeinsam mit Merida – endlich ein richtiges Zuhause findest, wo man sich gut um dich gekümmert hätte.

Es tut uns so Leid und wir wünschen dir, dass du es, wo auch immer du jetzt bist, gut hast!

Mach’s gut meine Kleine!