Voransicht

Bert, Juni 2016

Zum vergrssern, Bild anklicken!
Bert, Juni 2016

Lieber Bert,

Anfang 2016 kamst du mit deinem Bruder Ernie zu uns ins Tierheim. Damals wart ihr noch nicht einmal ein Jahr alt. Eure Besitzer brachten euch ratlos zu uns, da ihr euch gegenseitig schwere Wunden zugefügt hattet und euch nicht mehr verstanden habt. Es blieb uns daher keine Wahl als euch zu trennen. Anfangs warst du noch scheu, aber nachdem du dich an den Tierheimalltag gewöhnt hattest und deine Wunden verheilt waren, zeigtest du uns dein wahres Wesen: du warst sehr zutraulich und statt deiner täglichen Futterrationen wolltest du viel lieber den Kopf gekrault bekommen. Wir waren so froh, als du Mitte Juni in ein großes Außengehege umziehen durftest. Nicht nur, dass du hier nach Herzenslust hoppeln konntest – du bekamst auch noch ein liebes Kaninchenmädchen dazu, so dass du endlich wieder Gesellschaft hattest. Doch das Schicksal meinte es nicht gut. Erst verstarb plötzlich deine neue Freundin, kaum dass du sie kennengelernt hattest. Ihre Erkrankung war auch noch ansteckend, so dass sie auch vor dir nicht Halt machte. Wir sind schockiert und tief erschüttert über deinen plötzlichen Tod. Wir hätten dir noch viele schöne Kaninchenjahre gewünscht und hoffen, dass du hinter der Regenbogenbrücke mit vielen Kaninchenfreunden hoppeln und kuscheln darfst.

Bert - wir werden dich nicht vergessen!