Voransicht

Maxi

Zum vergrössern, Bild anklicken!

Bevor wir uns mit dem Gedanken "Kanincheneinzug bei Fam. Bauch " beschäftigt haben, bin ich durch das Internet gesurft
und habe viel, viel über Kaninchenhaltung gelesen. Wir hatten schon viele Tiere, und ich kenne mich mit Hund, Katze,
Maus, Meerschweinchen, Hamster und Papagei aus, aber Kaninchen?? War Neuland für mich. (Übrigens den Papagei
hatten wir mal 2 Monate in Pflege genommen. Kaufen und hier halten finde ich nicht artgerecht. Ara gehört in den
Dschungel! Trotzdem war es eine Erfahrung wert und sogar ein Papagei kann einem ans Herz wachsen.). Es war nicht einfach so
eine schnelle Entscheidung mit den Kaninchen. Ich hatte 17 Jahre einen Hund und weiß, wenn man sich ein Tier zulegt, da
hat man eine Verantwortung für viele, viele Jahre. Was ist im Urlaub, oder wenn das Tier mal krank wird, und, und ,
und.....Leider überlegen sich das viele Menschen nicht vorher.

Also nach eifrigem Sammeln von Informationen und nach einer Familienratssitzung haben wir uns dann für den Einzug der Dame Speedmax entschied en. Sie hatte sich nicht mehr mit ihrer Freundin verstanden und es gab leider immer öfter blutigen Streit. ( Speedmax ist aus dem Tierheim in Mainz und hat bei unseren Freunden gelebt.) Unsere Freunde waren überglücklich, als wir Ihnen mitteilten, daß wir
uns für die Häsin entschieden haben, und so kam Speedmax an Pfingsten zu uns nach Hause. Nun war klar, 1. ein Mann
muss her und 2. kein Kaninchen im Geschäft oder beim Züchter kaufen.

WIR GEHEN INS TIERHEIM ! Da gibt es sicherlich
ein Tierchen, daß über ein neues Zuhause glücklich wäre. Als wir, mein Sohn und ich, bei Ihnen im
Tierheim waren und Frau Hartmann mich genauestens nach unserer Kaninchenhaltung ausfragte, da hatte mein Sohn schon Sorge,
dass Sie uns kein Häschen für Speedmax mitgeben würden. Ich verstehe das schon. Wie schnell hat ein Kind
gesagt, Mama, Papa ich will einen Hasen und viele Eltern erfüllen diesen Wunsch, ohne sich weiter Gedanken zu machen.
Deswegen ein Dankeschön, dass Frau Hartmann uns Ihr Vertrauen geschenkt hat. Nun sind wir froh, dass unser
Traumpaar so harmonisch miteinander umgeht, und wir genießen das Hasenglück im Gräfinthal und sagen viele,
viele Grüße Gabi Bauch (verantwortlich für Futter und Säuberung der Villa) , Pierre Bauch (verantwortlich für den ständigen Ausbau un d Erweiterung des Geheges) und Sohn Jean-Luc Bauch ( verantwortlich für Leckerlies, Streicheleinheiten sowie kräftige Unterstützung bei Fütterung und Säuberung ) Viele Grüße aus dem Gräfinthal senden Maxi (ehemals Herbert) und Speedmax. Die zwei lieben sich heiß und
innig, sind ständig am kuscheln und putzen sich gegenseitig. Richtig Flitterwochen, die nie enden wollen. Maxi hat sich
gut eingelebt und vergöttert seine Hasendame. Streit ist für die Verliebten ein absolutes Fremdwort, worüber
wir natürlich alle überglücklich sind. Im Anhang sind einige Fotos. Das wirklich Schöne daran ist, wir
können von jedem Zimmer in unserem Haus auf das Gehege sehen. Und da gibt es immer was zu beobachten. Auch einige
Dummheiten bleiben nicht aus. So holt Maxi die Toilette aus der Ecke, kämpft mit Ihr und setzt sich dann genau an diese
Stelle zum Pupsen!!! Und Speedmax buddelte eine riesige Höhle unter dem Steinhügel. Darin hat sie nun ein Nest mit
Stroh gebaut. Und fressen tun sie wie die Weltmeister. Nun, sie haben ja auch All inclusive gewünscht. Wir haben viel
Spaß mit Ihnen. Ich hoffe, sie können etwas von den Fotos für die Pinnwand verwenden. Wir wünschen
Ihnen weiterhin viel Erfolg beim Vermitteln

Liebe Grüße Fam. Bauch