Voransicht

Unsere Katzen

Katzen

Liebe Katzenfreunde,

unser Katzenbestand wechselt fortlaufend, so dass wir nicht alle Tiere auf unserer Website vorstellen. Sollten Sie sich für weitere Katzen interessieren, können sie sich gerne persönlich im Heim oder telefonisch informieren. Sollten Sie sich entschieden haben, einer unserer Katzen ein neues Zuhause zu geben, wenden Sie sich bitte an unsere kompetenten Betreuer. Diese können Ihnen alles über unsere Katzen, deren Eigenarten, Charaktere etc. erläutern, ebenso alles über Anschaffung, Haltung, Ernährung und medizinische Versorgung.

Bei Nachfragen, oder wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte zu unseren Öffnungszeiten an folgende Telefonnummer: 06 81-5 35 30. HINWEIS: Die Vermittlung oder Reservierung von Tieren per Telefon, Fax oder E-Mail ist nicht möglich. Unsere Betreuer sind täglich (außer montags) von 14 Uhr bis 17 Uhr persönlich vor Ort.

Hier geht's weiter: KATZEN


DRINGEND: Wir suchen zur Abdeckung unseres Katzenbereichs innerhalb der Woche katzenerfahrene und teamfähige ehrenamtliche Mitarbeiter, die zuverlässig, natürlich nach entsprechender Einarbeitung, an einem Tag bei Betreuung und auch Vermittlung unserer Katzen helfen.

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir im Tierheim nicht die Möglichkeit haben, verwilderte Hauskatzen unterzubringen. Diese Tiere haben einen ausgeprägten Freiheitsdrang, den sie in einem Käfig unmöglich ausleben können. Zudem sind sie nicht vermittelbar und müssten den Rest ihres Lebens im Tierheim zubringen. Gerne unterstützen wir Sie bei Fragen zur Kastration, welche besonders in solchen Fällen unerlässlich ist und der tierärztliche Versorgung dieser Tiere, bitten Sie aber, die Tiere danach wieder an ihrem vorherigen Aufenthaltsort auszuwildern.
Herzlichen Dank!

Aus ebenso aktuellem Anlass weisen wir darauf hin, dass nach Möglichkeit keine gutgenährten gesund erscheinenden Katzen einfach eingesammelt und mit nach Hause genommen werden sollen! In zwei Fällen haben wir solche Katzen bekommen, die beide Milch hatten und damit irgendwo Babys, die auf diese Weise dem Hungertod preisgegeben wurden. In dem einen Fall hatte die Mutter wohl Hunde von dem Versteck der Babys weglocken wollen und kam nicht mehr zurück, da sie nicht mehr aus dem Haus gelassen wurde. Ganz davon abgesehen, dass es irgendwo Besitzer gibt, die ihr Tier schmerzlich vermissen. In diesem Zusammenhang auch noch die Bitte, lassen Sie Ihr Tier kennzeichnen und registrieren, wir haben ansonsten keine Möglichkeit die Besitzer ausfindig zu machen!

ix-hosting