Voransicht

Zuhause gesucht, Patenkatzen

Diese Katzen haben so gut wie keine Chance mehr auf eine Vermittlung, weshalb wir uns über Ihre Unterstützung durch Patenschaften sehr freuen würden.

::: Download Patenschaftsantrag :::

 


Zeige 1 bis 31 (von insgesamt 31 Artikeln) Seiten:  1 
Anne

Anne

Katze, schwarzweiß
 
Anne ist eine ältere Katze mit beginnender Niereninsuffizienz. Sie ist freundlich und verschmust, aber auch sehr ängstlich und bei anderen Katzen zieht sie sich sehr zurück. Anne konnte jetzt auf eine Dauerpflegestelle umziehen.

 

Babou

Babou

Katze, schwarz
 
Babou ist eine Fundkatze von der Saar, die sich mittlerweile gut erholt hat. Leider wurde bei ihr ein Lebertumor festgestellt, die Lebenserwartung ist eingeschränkt. Sie ist jetzt auf eine Dauerpflegestelle umgezogen und wir suchen Patenschaften für sie.

 

Bellamy

Bellamy

Kater, schwarz

Bellamy hat ja die Ohr Operation gut überstanden, leider kam der Polyp im Nasenbereich wieder. Das scheint manchmal vorzukommen, diese Polypen sind eine elende Krankheit und eigentlich kann kein Arzt wirklich helfen. Nach 4 Monaten haben wir jetzt den Polypen im Nasenbereich unter CT Kontrolle ziehen lassen müssen.
Wir sind froh, daß wir für Bellamy einen schönen Platz auf einer Dauerpflegestelle gefunden haben. Da dieser Polyp leider immer wieder kommen kann, wären wir froh um Patenschaften, um im Bedarfsfall auf finanzielle Unterstützung zurückgreifen zu können. Bellamy ist so ein lieber freundlicher lebhafter Kater, wir wollen ihm solange es geht ein lebenswertes Leben ermöglichen.

 

Notfall

 

Chester

Chester

Kater, weiß-getigert

Chester ist ein zugelaufener Kater, dessen Besitzer nicht ermittelt werden konnten. Bei ihm wurde leider felines Asthma festgestellt, vielleicht durch das lange Leben auf der Straße. Er hatte das Glück eine Dauerpflegestelle zu finden, wo er geliebt wird trotz seiner Erkrankung und noch ein ruhiges Leben haben darf, wie es ihm zusagt.
Für Patenschaften wären wir dankbar, da auch hier die Tierarztkosten weiterhin vom Tierheim getragen werden müssen..

 

Denise

Denise

Katze, schildpatt

Maxime und Denise konnten auf eine Dauerpflegestelle umziehen, wo sie ein freies Leben haben dürfen, aber auch Menschenkontakt, sollte ihnen irgendwann der Sinn danach stehen. Für Patenschaften wären wir dankbar, damit wir eventuelle Tierarztkosten zahlen können.

 

Emil

Emil

Kater, getigert-weiß

Emil hat eine Veränderung in seinem Lebensumfeld nicht verkraftet und musste deshalb nach 5 Jahren in einer Familie wieder zu uns zurück. Emil ist sehr sensibel, er reagiert auf Dinge, die ihm Angst machen mit Aggression. Er sollte mit Freigang vermittelt werden, damit er sich nicht zu sehr auf seine Familie fixiert und sich in einem natürlichen Katzenleben wieder fangen kann. Emil mag manche Menschen und andere nicht, da muss man einfach ausloten, wo die Liebe hinfällt. Bei uns hat er sich gut eingewöhnt, er ist eigentlich sehr verschmust und freundlich, man muss aber aufpassen auf die Warnzeichen, wenn er nicht mehr mag. Er hat sich schon ziemlich rundgefuttert und ist vielleicht auch deshalb friedlicher. Er hat früher mit einem Hund zusammengelebt, vielleicht würde das auch in einem neuen Zuhause gut gehen. Mit Katzen ist es unterschiedlich, in einer großen Gruppe ging es garnicht, mit einer Einzelkatze, die nicht dominant ist, würde es vielleicht gehen, so hat bei uns auch schon funktioniert.
UPDATE: Emil hat es geschafft, er durfte auf eine Dauerpflegestelle umziehen, die sich intensiv über seine Diabetes Erkrankung informiert hat und ihn mittlerweile sogar mit Insulin versorgen kann. Wir wären sehr dankbar für Patenschaften, da diese Behandlung natürlich auch recht kostenintensiv ist.

 

Ida

Ida

Ida, Katze, getigert

Ida bekommt das Tierheim leider nicht besonders gut. Mit Isidor, mit dem zusammen sie zu uns kam, verträgt sie sich nicht mehr, im Moment sitzt sie wieder in einer Box, weil wir keine Einzelplätze mehr haben. Alleine ist sie sehr lieb und verschmust. Sie ist im mittleren Alter, da ihre Zähne nicht mehr so gut waren, wurden sie beim Tierarzt saniert.

Ida konnte jetzt auf eine Dauerpflegestelle umziehen.

 

Jeannie

Jeannie

Katze, getigert

Unsere Jeannie hat eine Pflegestelle gefunden, wo sie noch eine gute Zeit haben darf mit liebevoller Betreuung und einem Zuhause für sich alleine. Für Patenschaften wären wir sehr dankbar.

 

Kessy und Scotti

Kessy und Scotti

Katze und Kater, getigert

Kessy und Scottie hatten das große Glück einen Platz auf einem Pferdehof zu finden. Kessy saß schon seit 2 Jahren im Tierheim und wurde trotz aller Bemühungen nicht zutraulich. Und Scotty war von Anfang an ein freilebender Kater, der an seinem alten Platz nicht mehr geduldet wurde, er war bei uns sehr unglücklich. Wir wünschen den beiden ein langes und glückliches freies Leben! Für Patenschaften wären wir sehr dankbar.

 

Kiddy

Kiddy

Kiddy, schwarzweiß

Dieses schwarz-weiße mutterlose Baby hat sehr große Zystennieren, wir sind froh, dass wir es auf einer Pflegestelle unterbringen konnten. Die Aussichten auf ein langes Leben sind leider nicht besonders groß, aber es hat noch viel Freude und spielt und frisst für sein Leben gerne. Deshalb ist uns ein frühes Einschläfern sehr schwer gefallen, der Pflegestelle sind wir sehr dankbar, dass sie ein Herz für solche Katzen hat und dem Kätzchen ein Leben ermöglicht solange es lebenswert ist.
Für Spenden und Patenschaften wären wir sehr dankbar!

 

Kitty-Lucy und Punky

Kitty-Lucy und Punky

Kater und Katze, schwarz und schwarzweiß

Kitty-Lucy und Punky sind zwei Katzen, die sich im Tierheim kennen- und lieben gelernt haben. Die beiden waren vermittelt und sind leider nach einem Jahr aus privaten Gründen zurück gekommen. Irgendwann in ihrem Leben haben sie sich mit FIV infiziert. Beide hängen mittlerweile sehr aneinander.

Jetzt konnten die beiden auf eine Pflegestelle umziehen und wir suchen Paten.

 

Kunigunde

Kunigunde

Katze, schwarz
 
Kunigunde durfte endlich auf eine Dauerpflegestelle umziehen, nachdem ihr Gebiss runderneuert und der lästige Polyp entfernt worden ist. Da wir auch weiterhin die Tierarztkosten tragen wären wir dankbar für Patenschaften für die alte Lady.

 

Lisa

Lisa

Katze, schwarz
 
Lisa durfte auf eine Dauerpflegestelle umziehen, wo man sich besser um sie kümmern als. Für Patenschaften wären wir sehr dankbar, da wir weiterhin anfallende Tierarztkosten tragen.

> Mehr zu FIV

 

Ludgar

Ludgar

Kater, schwarz

Ludgar durfte auf eine Dauerpflegestelle umziehen. Da das Tierheim weiterhin die Tierarztkosten übernimmt bitten wir um Patenschaften für den liebenswerten Kater, der bisher so wenig Glück in seinem Leben hatte.

 

Luisa und Lynn

Luisa und Lynn

Katzen, schwarz und smokefarben
 
Luisa und Lynn kamen als halbwilde Katzen zu uns. Sie wurden privat versorgt, es wurden aber irgendwann zu viele Katzen, da in der Nachbarschaft unkontrolliert gezüchtet wird.
Es sind alles Abkömmlinge von Perserkatzen, man erkennt es noch an den platten Gesichtern.

 

 

Lujo

Lujo

Kater, weißgetigert
 
Lujo ist einer unserer kroatischen Gäste. Leider hat er sich in seinem Streunerleben mit FIV infiziert und hat einen chronischen Schnupfen erwischt. Mit regelmäßig Antibiotikagabe ist das recht gut im Griff zu behalten, bei uns hat er sich von einem anfänglich durch Stress verursachten Ausbruch sehr gut erholt. Lujo konnte jetzt auf eine Dauerpflegestelle umziehen.
 

 

Luzy

Luzy

Katze, getigert

Luzy wurde in die Auffangbox gesetzt. Sie hat ein altes Blutohr mit einer starken Ohrentzündung, die bei uns behandelt wird. Anscheinend ist hier wie so oft keinerlei medizinische Versorgung erfolgt. Luzy war anfangs sehr verstört, mittlerweile ist sie wieder eine freundliche zutrauliche Katze geworden. Leider wissen wir nicht, ob sie Freigang gewohnt ist, vom Alter her schätzen wir sie auf ein mittleres Alter.

Lucy konnte auf eine Dauerpflegestelle umziehen.


 

Martha

Martha

Katze, Perser
 
Martha ist eine ältere Perserkatze, die in unsere Auffangbox gesetzt wurde. Sie war völlig verfilzt bis auf die Haut, die Zähne waren schlecht und sie hat etwas Arthrose in der rechten Hüfte. Geschätzt wird sie auf ein mittleres Alter. Sie wurde komplett geschoren und die Zähne saniert. Als sie kam, war sie sehr abgemagert.
Jetzt konnte Martha auf eine Pflegestelle umziehen und wir suchen Patenschaften für sie.
 

 

 

Maxime

Maxime

Kater, getigert

Maxime und Denise konnten auf eine Dauerpflegestelle umziehen, wo sie ein freies Leben haben dürfen, aber auch Menschenkontakt, sollte ihnen irgendwann der Sinn danach stehen. Für Patenschaften wären wir dankbar, damit wir eventuelle Tierarztkosten zahlen können.

 

Pünktchen

Pünktchen

Katze, schwarz

Pünktchen leidet unter einer Netzhautablösung, die Ursache ist unbekannt. Sie sieht noch, aber wie durch einen Schleier und auf Dauer ist die Erblindung wohl nicht aufzuhalten. Sie ist ein wenig schreckhaft, wohl weil sie schlecht sieht, ist dann aber froh und dankbar für jede Streicheleinheit.
Für Pünktchen hat sich eine ganz nette Dauerpflegestelle gefunden, wo sie Ruhe hat und sich wohlfühlt. Für Spenden und Patenschaften wären wir sehr dankbar.

 

Rebecca

Rebecca

Katze, getigert

Rebecca wurde ausgesetzt, sie ist noch ängstlich, man muss schauen, wie sie sich entwickelt. Sollte uns jemand Informationen zu der Katze geben können, wären wir für das Tier dankbar, es kann auch anonym geschehen. Es wäre hilfreich zu wissen, ob sie kastriert ist und ob sie z. B. nur in der Wohnung gelebt hat.

Bei Rebecca hat sich herausgestellt, dass sie eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis) hat. Die Prognose ist nicht gut bei dieser Erkrankung.

Wir haben jetzt eine Pflegestelle für sie gefunden und freuen uns über Patenschaften.

 

René

René

Kater, weiß
 
Rene ist ein älterer Kater, der neben seinem verstorbenen Frauchen tagelang ausharren musste. Als er zu uns gebracht wurde ging es ihm sehr schlecht, mit Infusionen und Medikamenten konnte man ihm wieder auf die Beine helfen. Seine Nieren sind leider stark geschädigt, die werden nicht mehr besser werden. Die Sicht ist auf einem Auge durch eine alte Hornhautverletzung eingeschränkt.

Rene durfte auf eine Dauerpflegestelle umziehen, wir übernehmen aber weiterhin die Kosten für die tierärztliche Versorgung und wären daher dankbar für Patenschaften für Rene.

 

Schneewittchen

Schneewittchen

Katze, schwarzweiß

Schneewittchen ist eine liebe Katzendame mittleren Alters, die ein wenig mit Struvitsteinen zu kämpfen hat. Seit sie das entsprechende Futter bekommt gibt es aber keine Probleme mehr. Sie ist verschmust und lieb. Damit man die Veranlagung zu Struvitsteinen im Griff behält wäre reine Wohnungshaltung vielleicht besser für sie. Wir haben sie mit Mogli vergesellschaftet und sie verstehen sich gut.
Leider wurde sie mittlerweile FIV positiv getestet, auch der Bestätigungstest war positiv. Die beiden Krankheiten haben eigentlich nichts miteinander zu tun, manchmal, glücklicherweise selten, sind Katzen gleich mit zwei chronischen Krankheiten geschlagen, wobei in diesem Falle beides gut in Schach gehalten werden kann.
Update: Schneewittchen konnte endlich auf eine Dauerpflegestelle umziehen, wo sie Menschen und ein Zuhause für sich alleine hat. Da sie das teure Spezialfutter bekommen muss gegen die Neubildung von Struvitsteinen, wären wir für Patenschaften sehr dankbar!

 

Schnurri

Schnurri

Katze, schildpatt

Schnurri wurde im Frühjahr 2013 geboren und lebt von Baby an auf einer Pflegestelle. Sie hat hochgradig Epilepsie und ist nur schwer händelbar. Ursprünglich dachte man, sie würde nicht lange leben, allen Voraussagen zum Trotz lebt sie aber immer noch glücklich und zufrieden. Sie benötigt allerdings weiterhin Medikamente, daher wären wir dankbar für Patenschaften.

 

Spot

Spot

Katze, schwarzweiß
 
Unsere Spot mit ihrem schlimmen Herzproblem durfte auf eine erfahrene Pflegestelle umziehen, wo sie hoffentlich noch ein möglichst langes glückliches Katzenleben führen darf. Da wir weiterhin die Medikamente und Tierarztkosten übernehmen wären wir für Patenschaften sehr dankbar.

 

Sweetie

Sweetie

Katze, getigert

Sweetie wurde vorm Tierheim abgestellt in einem Transporter mit der Info, dass sie Diabetes hat. Da sie beim Spritzen von Insulin immer gestresster wurde und panisch reagierte - Stress ist Gift für den Blutzuckerspiegel - haben wir im Sinne des Tieres beschlossen es über eine reine Diabetes Diät zu versuchen. Es gibt mittlerweile beim Tierarzt sehr gute Futtersorten, in vielen Fällen kann man auf das Spritzen verzichten. Wir sind jetzt einfach mal optimistisch, Sweetie hat sich seitdem auch sichtlich entspannt und lässt sich wieder anfassen, was vorher nicht mehr möglich war.
Für Sweetie hat sich eine medizinisch vorgebildete Dauerpflegestelle gefunden, ein wahrer Glücksgriff! Wir übernehmen aber weiterhin die Kosten für das Diätfutter und, falls es möglich sein wird, die Kosten für das notwendige Insulin. Wir hoffen, dass sie sich in einer heimischen Umgebung von Menschen, zu denen sie Vertrauen hat, irgendwann auch spritzen lässt, was ihre Lebenserwartung deutlich erhöhen und den Umgang mit ihr erleichtern würde.
Daher bitten wir weiterhin um Patenschaften, da die Kosten für das Spezialfutter sowie das Insulin sehr hoch sind.

 

Tigger

Tigger

Kater, getigert

Tigger ist ein alter Opa, der mit schlimmen Entzündungen auf der Zunge gefunden wurde. Langsam wird es besser, glücklicherweise hat er dennoch einen gesegneten Appetit. Er ist ein ganz lieber Kerl, wir hoffen, dass er bald gesund wird und wir jemanden finden mit einem Herz für alte Katzen. Es hat sich herausgestellt, daß er eine Autoimmunerkrankung hat, die man mit Cortison recht gut in Schach halten kann. Es geht ihm seit dieser Behandlung bedeutend besser.

Für unseren Tigger hat sich eine schöne Dauerpflegestelle gefunden, wo er Hahn im Korb sein darf. Die Liebe seines neuen Frauchens muss er mit niemandem teilen. Wir hoffen, daß der alte Knabe noch eine gute Zeit dort haben wird. Da er alle 4 Wochen etwa Cortison bekommen muss und sicher weitere medizinischen Behandlungen notwendig sein werden sind wir dankbar für jede Patenschaft für ihn.

Update: Durch die vielen Cortisongaben hat sich bei unserem Tigger eine Diabetes ausgebildet. Er bekommt jetzt Insulin und Spezialfutter. Da nun die Tierarztkosten durch das Insulin und die Messstreifen für das Messgerät sehr hoch werden, bitten wir für ihn um Patenschaften und Spenden, damit er weiterhin behandelt werden kann.
 

 

Timmi

Timmi

Kater, getigert-weiß
 
Unser Timmi hatte das Riesenglück auf eine Dauerpflegestelle umziehen zu dürfen, da sind wir sehr dankbar! Um Patenschaften wären wir sehr froh, da wir eventuell notwendige tierärztliche Behandlungen auch weiterhin übernehmen.

 

Toffee

Toffee

Katzen, schwarz

Toffee ist 15 Jahre alt, blind und taub. Sie kam mit 2 anderen Katzen zu uns, weil ihr Frauchen verstorben ist. Wir sind sehr froh, daß Toffee so schnell auf eine Pflegestelle umziehen konnte. Für Spenden und Patenschaften wären wir sehr dankbar.

 

Walli

Walli

Kater, schwarz

Walli hatte ein massives Ohrpolypenproblem. Durch eine OP konnten wir ihm helfen, mittlerweile sind allerdings die Nieren, auch altersbedingt, in Mitleidenschaft gezogen worden. Mit entsprechenden Medikamenten und Spezialfutter kann er noch eine gute Zeit haben. Wir sind froh für ihn eine schöne Pflegestelle gefunden zu haben. Da wir weiterhin die Kosten für seine medizinische Versorgung tragen bitten wir um Patenschaften und Spenden für Walli.

 

Wotan

Wotan

Kater, getigert

Wotan ist ein freundlicher gemütlicher Tigerkater, der sich leider im Laufe seines Lebens als unkastrierter Kater mit FIV infiziert hat.  Er verträgt sich gut mit anderen Katzen, kommt aber auch alleine gut zurecht. Mit Menschen ist er ganz lieb und verschmust.

Mehr zu FIV

 

 

Zeige 1 bis 31 (von insgesamt 31 Artikeln) Seiten:  1 

ix-hosting