Voransicht

Zuhause gesucht, Katzen

Wir suchen für unseren Katzenbereich ehrenamtliche Mitarbeiter, vor allem zum Streicheln und Beschäftigen unserer Schützlinge, für die Arbeit mit 'schwierigen', oftmals verstörten Katzen, oder auch Hilfe bei der abendlichen Fütterung.

Wenn Sie Lust haben sich bei uns zu engagieren, wenn Sie Katzen lieben und es Ihnen möglich ist zwischen 14 und 17 Uhr zu uns zu kommen, wir und unsere Stubentiger würden uns sehr freuen. Es ist immer eine erfahrene Ehrenamtliche vor Ort, um Sie anzuleiten und Sie mit unseren Regeln vertraut zu machen. Teamfähigkeit ist eine Grundvoraussetzung.

Es ist eine Arbeit, die wirklich Freude macht. Jede unserer Katzen hat ihre ganz eigene Persönlichkeit und wo sonst kann man so viele wunderbare Katzen kennen und lieben lernen. Bringen Sie Zeit mit und es erschließen sich Ihnen viele schöne Erfahrungen mit diesen liebenswerten Tieren. Senioren sind ausdrücklich erwünscht!

Wir freuen uns auf Sie!


Bei der Vermittlung verpflichten sich die Übernehmer, die Katze/n oder Kater bei Erreichen der Geschlechtsreife sofort kastrieren zu lassen

Für größere Bilder klicken Sie bitte auf das Foto oder den Namen!

 

 Eigene Seite für Katzen-Babys

Derzeit: 12

(aktualisiert am 14.09.2020)

   
Eigene Seite für unsere Patenkatzen

Diese Katzen leben auf Pflegestellen, da sie aufgrund schwerer Krankheit keine Chance mehr auf eine Vermittlung hatten. Deshalb benötigen wir Ihre Unterstützung durch Patenschaften, um die medizinischen Kosten für unsere Patenkatzen tragen zu können.

 

 


Zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Artikeln) Seiten:  1 
Gerda

Gerda

Katze, schildpatt

Gerda wurde gefunden. Das ist erstaunlich, denn Gerda ist zwar eine alte, aber eine verschmuste und menschenbezogene Katze. Im Tierheim wurde eine Schilddrüsenüberfunktion festgetellt, die sich aber mit Medikamenten gut behandeln lässt. Die Kosten hierfür trägt das Tierheim. Aufgrund ihres Alters hört Gerda schlecht und miaut ab und zu laut. Gerda würde sich in einem ruhigen Haushalt ohne Trubel, aber mit viel Menschenkontakt wohl fühlen.

Pflegestelle gesucht

 

Katjes

Katjes

Kater, grau mit weiß, Persermix

Katjes hat zuerst seinen Katerkumpel, dann sein Zuhause verloren.  Den Umzug ins Tierheim musste er auch verkraften. Der liebenswerte sensible Kerl braucht einfach  ein Weilchen um zu verstehen, dass man es gut mit ihm meint. Begegnet man ihm mit Ruhe, dann kann er schon die Streicheleinheiten genießen. Wir sind zuversichtlich, dass der Knoten bald platzt, und der Kater das richtige Für-immer-Zuhause findet.

 

Lexa

Lexa

Katze, getigert-weiß

Lexa lebte frei. Sie muss einen schweren Unfall erlitten haben, denn sie wurde mit teils abgerissenem Schwanz gefunden. Die tierärztliche Versorgung hat ihr Leben gerettet, der Schwanz wurde amputiert. Jedoch sind durch den Unfall die Nerven geschädigt worden, so dass Lexa nun inkontinent ist. Das ist tragisch für eine so junge Katze. Für sie sind Menschen mit großer Tierliebe gesucht.

Update: Lexas Nerven im Schwanzbereich erholen sich langsam. Die Inkontinenz entwickelt sich zurück. Lexa ist sehr neugierig unsd sucht Kontakt zu anderen Katzen.

Auf Probe vermittelt

Notfall

 

Meisje

Meisje

Katze, schwarz-weiß

Meisje hat vor vielen Jahren einen neuen Besitzer gefunden, nachdem sie als Fundtier in das Tierheim kam. Nun ist ihre Besitzerin verstorben, und die alte Katze musste zurück ins Tierheim. So eine Umstellung ist für das Tier nicht so einfach zu verkraften. Sie braucht noch eine Weile bis sie neuen Menschen vertrauen kann. Hier sind katzenerfahrene Leute mit Geduld gefragt.  Gesundheitlich ist sie für ihr Alter noch fit, lediglich die Zähne wurden saniert. Sie ist an Wohnungshaltung gewöhnt.

Auf Probe vermittelt

 

Mina

Mina

Katze, tricolor

Mina wurde mit anderen jungen Katzen an einer Futterstelle eingefangen. Glücklicherweise ist sie nicht tragend. Sie wurde nun auch kastriert. Aufgrund der Vorgeschichte ist sie noch scheu. Da sind Leute gefragt, die genügend Geduld aufbringen Mina einzugewöhnen. Aber sie ist noch jung und wird lernen Vertrauen zu Menschen aufzubauen. Ist das geschafft, sollte sie wieder Freigang haben.

 

Mo und Saphira

Mo und Saphira

Kater, getigert-weiß, Katze getigert mit rot

Das Paar verlor aufgrund eines Todesfalls sein Zuhause. Beide verstehen sich gut und möchten auch wieder gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen. Mo ist noch ein wenig zurückhaltend. Saphira dagegen findet Menschen und streichelnde Hände toll.  Ihr Besitzer hat es ein bisschen zu gut mit der Futtermenge gemeint, vor allem Mo sollte etwas abspecken. Aktuell müssen deshalb seine Blutzuckerwerte im Blick gehalten werden. Die beiden erhalten ein Diätfutter, das das Tierheim weiter finanziert solange es benötigt wird.

 

Paulchen

Paulchen

Kater, getigert

Paulchen wurde herumgereicht und endlich im Tierheim abgegeben. Er  muss sich erst noch an das Leben dort gewöhnen und versteckt sich. Da er aber noch jung zu sein scheint, wird er die Umstellung mit der Zeit meistern. In seinem neuen Zuhause sollte der große Kater nach der Eingewöhnung Freigang bekommen.

 

Penelope

Penelope

Katze, getigert-weiß

Penelope wurde angeblich in einem Keller gefunden. Sie ist noch jung, aber von der Situation überfordert. In einer ersten Vermittlung war sie nachts sehr unruhig. Wir wissen ja auch nicht, was sie alles erlebt hat. Für sie sind Menschen gesucht, die viel Zeit mit ihr verbringen, um ihr die Unsicherheit zu nehmen. Wenn das geschafft ist, sollte sie Freigang haben dürfen.

 

Sugar

Sugar

Kater, schwarz-weiß

Sugar wurde abgegeben, weil er nicht mehr in das Leben seiner Vorbesitzer passte. Noch sondiert er erst einmal die Lage. Die Situation im Tierheim ist aufregend für ihn. Er kennt wohl nicht viel. Mit seinen zwei Jahren ist er aber noch so jung, dass er gewiss auftauen wird. Nach der Eingewöhnung sollte er Freigang bekommen.

 

Zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Artikeln) Seiten:  1 

TemplateBase