Voransicht

Zuhause gesucht, Katzen

Wir suchen für unseren Katzenbereich ehrenamtliche Mitarbeiter, vor allem zum Streicheln und Beschäftigen unserer Schützlinge, für die Arbeit mit 'schwierigen', oftmals verstörten Katzen, oder auch Hilfe bei der abendlichen Fütterung.

Wenn Sie Lust haben sich bei uns zu engagieren, wenn Sie Katzen lieben und es Ihnen möglich ist zwischen 14 und 17 Uhr zu uns zu kommen, wir und unsere Stubentiger würden uns sehr freuen. Es ist immer eine erfahrene Ehrenamtliche vor Ort, um Sie anzuleiten und Sie mit unseren Regeln vertraut zu machen. Teamfähigkeit ist eine Grundvoraussetzung.

Es ist eine Arbeit, die wirklich Freude macht. Jede unserer Katzen hat ihre ganz eigene Persönlichkeit und wo sonst kann man so viele wunderbare Katzen kennen und lieben lernen. Bringen Sie Zeit mit und es erschließen sich Ihnen viele schöne Erfahrungen mit diesen liebenswerten Tieren. Senioren sind ausdrücklich erwünscht!

Wir freuen uns auf Sie!


Bei der Vermittlung verpflichten sich die Übernehmer, die Katze/n oder Kater bei Erreichen der Geschlechtsreife sofort kastrieren zu lassen

Für größere Bilder klicken Sie bitte auf das Foto oder den Namen!

 

 Eigene Seite für Katzen-Babys

Derzeit: 7

(aktualisiert am 10.07.2020)

   
Eigene Seite für unsere Patenkatzen

Diese Katzen haben so gut wie keine Chance mehr auf eine Vermittlung, deshalb benötigen wir Ihre Unterstützung durch Patenschaften.

 

 


Zeige 1 bis 13 (von insgesamt 13 Artikeln) Seiten:  1 
Adrian

Adrian

Kater, rot-weiß

Adrian wurde herrenlos aufgefunden und ins Tierheim gebracht. Das war sein Glück, denn es wurde bei ihm eine Herzschwäche festgestellt, die medikamentös behandelt werden muss. In seiner Streunerzeit hat er sich wohl mit dem FIV-Virus angesteckt. Aufgund dieser gesundheitlichen Einschänkungen sollte er keinen ungesicherten Freigang haben. Der Tierschutzverein stellt seine Medikamente und sichert die ärztliche Versorgung durch die Tierärztin im Tierheim. Adrian teilt sich das Zimmer mit einem anderen FIV-Kater. Die beiden verstehen sich gut und könnten auch gemeinsam in ein ruhiges Zuhause ausziehen. Adrian begegnet Menschen freundlich und schmust gerne.

Pflegstelle gesucht

Notfall

> Mehr zu FIV

 

 

Dicker und Mausi

Dicker und Mausi

Kater, schwarz und Katze, schildpatt

Das Paar verlor sein Zuhause, weil sich die Lebensumstände ihrer Familie geändert haben. Der Umzug ins Tierheim hat sie sehr gestresst. Sie brauchen noch ein Weilchen zur Eingewöhnung. Begegnet man ihnen mit Ruhe, kann man aber schon die Nase streicheln. Beide sind im mittleren Alter und an Freigang gewöhnt.
Update: Dicker und Mausi kennen nun den Tierheimalltag. Sie genießen jetzt menschliche Zuwendung sehr.

 

Elvis

Elvis

Kater, schwarz-weiß

Elvis streunte unkastriert und herrenlos herum. Die Kastration ist erfolgt, der Jungspund ist gesund und munter. Nun fehlt nur noch eine Familie, die ihm dauerhaft ein Zuhause bietet. Elvis spielt und schmust, möchte aber sein Zuhause nicht mit einer anderen Katze teilen. Freigang nach der Eingewöhnung ist ein Muss für ihn.

 

Florian

Florian

Kater, rot-weiß; Scottish Fold Mix

Florian hat mit seinen 8 Jahren noch nicht viel von der Welt kennen gelernt. Entsprechend muss er erst noch die Lage im Tierheim sondieren. Leckerchen ist er aber nicht abgeneigt. Er ist gesund. Jedoch sollten seine Knickohren, die er rassetypisch hat, regelmäßig kontrolliert werden. Für Florian wünschen wir uns katzenerfahrene Leute, die ihm die Zeit lassen, die er braucht. Freigang wäre für den gestandenen Kater schön.

 

Gina

Gina

Katze, schwarz

Gina ist im Erstkontakt etwas schüchtern. Daher sehen wir sie nicht in einem turbulenten Haushalt. Hat man sie überzeugt, dann lässt sie sich gerne streicheln und schnurrt. Sie ist ein ganz zierliches Katzenmädchen, vielleicht im Herbst letzten Jahres geboren. Andere Katzen kennt sie. Sie hatte Freigang und sollte den nach der Eingewöhnung auch wieder genießen dürfen.

 

Krümel

Krümel

Kater, weiß-getigert

Krümels Leute konnten ihn bei einem Umzug nicht mitnehmen. Noch ist er zurückhaltend, kein Wunder bei der Änderung der Lebensumstände. Andere Katzen kennt Krümel nicht.  Freigang würde ihm gut tun.

 

Leo und Luna

Leo und Luna

Kater, grau, Katze, tricolor; Exotic Shorthair

Das Paar konnte nicht mehr in seinem alten Zuhause versorgt werden.  Rassetypisch gehören sie eher zu den ruhigen Katzen, obwohl sie erst 5 und 6 Jahre alt sind. Sie sind an Wohnungshaltung gewöhnt. Wir wünschen uns für sie aber die Möglichkeit auf einem Balkon oder ähnlichem etwas Frischluft schnuppern zu können. Die beiden brauchen mehr Pflege als andere Katzen. Sie müssen regelmäßig gebürstet werden. Aufgrund der Züchtung sollten die Augen- und Nasenkanäle regelmäßig gereinigt

 

Lexa

Lexa

Katze, getigert-weiß

Lexa lebte frei. Sie muss einen schweren Unfall erlitten haben, denn sie wurde mit teils abgerissenem Schwanz gefunden. Die tierärztliche Versorgung hat ihr Leben gerettet, der Schwanz wurde amputiert. Jedoch sind durch den Unfall die Nerven geschädigt worden, so dass Lexa nun inkontinent ist. Das ist tragisch für eine so junge Katze. Für sie sind Menschen mit großer Tierliebe gesucht.

Update: Lexas Nerven im Schwanzbereich erholen sich langsam. Die Inkontinenz entwickelt sich zurück. Lexa ist sehr neugierig unsd sucht Kontakt zu anderen Katzen.

Notfall

 

Lilo

Lilo

Katze, schwarz

Lilo wurde gefunden und offenbar nicht gesucht. Noch ist sie ein wenig schüchtern, aber freundlich zu Menschen. Sie wurde auf ein mittleres Alter geschätzt. Nach der Eingewöhnung sollte sie Freigang haben.

 

Lotta

Lotta

Katze, getigert

Lotta erzieht zur Zeit noch liebevoll ihre Babies . Diese sind nun bald alt genug, in eigenen Familien zu ziehen. Dann sucht auch Lotta ein Zuhause für immer. Sie ist noch etwas zurückhaltend, da sie gut auf ihre Babies aufgepasst hat. Das wird sich aber legen, wenn sie ihren Mutterpflicht erledigt hat. Freigang kennt sie und möchte den nach der Eingewöhnung auch wieder genießen.

 

Meisje

Meisje

Katze, schwarz-weiß

Meisje hat vor vielen Jahren einen neuen Besitzer gefunden, nachdem sie als Fundtier in das Tierheim kam. Nun ist ihre Besitzerin verstorben, und die alte Katze musste zurück ins Tierheim. So eine Umstellung ist für das Tier nicht so einfach zu verkraften. Sie braucht noch eine Weile bis sie neuen Menschen vertrauen kann. Hier sind katzenerfahrene Leute mit Geduld gefragt.  Gesundheitlich ist sie für ihr Alter noch fit, lediglich die Zähne wurden saniert. Sie ist an Wohnungshaltung gewöhnt.

 

Mina

Mina

Katze, tricolor

Mina wurde mit anderen jungen Katzen an einer Futterstelle eingefangen. Glücklicherweise ist sie nicht tragend. Sie wurde nun auch kastriert. Aufgrund der Vorgeschichte ist sie noch scheu. Da sind Leute gefragt, die genügend Geduld aufbringen Mina einzugewöhnen. Aber sie ist noch jung und wird lernen Vertrauen zu Menschen aufzubauen. Ist das geschafft, sollte sie wieder Freigang haben.

 

Minka

Minka

Katze, schildpatt

Minkas Familie hat sie aufgrund einer Notlage im Tierheim abgegeben. Deshalb braucht sie auch noch ein wenig, um sich im Tierheimalltag zurecht zu finden. Mit ihren 3 Jahren wird sie das schaffen. Die Futterportionen müssen früher sehr üppig gewesen sein, an ihrer Traumfigur muss Minka noch arbeiten. Ihr würde daher in einem neuen Zuhause nach der Eingewöhnung Freigang gut tun. Dann purzeln die Pfunde schneller.

Auf Probe vermittelt

 

Zeige 1 bis 13 (von insgesamt 13 Artikeln) Seiten:  1 

ix-hosting