Voransicht

Simona

Zum vergrssern, Bild anklicken!
Simona Simona Simona

Hallihallo ihr Lieben!

Tut mir Leid, dass ich mich jetzt erst melde, aber es hat eine ganze Weile gedauert, mein neues Hoheitsgebiet in den Griff zu kriegen. Mittlerweile läuft aber alles so, wie ich mir das vorstelle.

Ich herrsche hier über eine Wohnung voll mit Tapeten (die sind toll zum kratzen – und jedes Mal wenn ich an ihnen kratze, steht einen Tag später ein neuer Kratzbaum oder sonst was da; ich glaub ich kann zaubern) und über meine neue Familie.

Mein neuer Partner in Crime heißt Hektor, aber den kennt ihr ja. Mit dem kann man ziemlich gut fangen spielen, aber er eignet sich auch zum schmusen auf der Couch. Der Arme musste in letzter Zeit viel zum Arzt, sein Herz macht ein paar Probleme. Aber seit Mitte Januar gibt’s Medikamente und es geht ihm wieder besser. Ich hab nur Langeweile, wenn er raus geht, da ich dann meistens nicht mitkomme.

Aber hey, da müsst ihr mich schon verstehen. Es war echt saukalt in den letzten paar Monaten. Da geht die Herrin des Hauses doch nicht vor die Tür! Das Bett ist mir da schon sehr viel lieber.

Die Menschen hier habe ich ganz gut erzogen. Ich werde geschmust, wenn ICH das will ( merke: sich vor seine Menschen setzen und sie mit der Pfote anhauen ist sehr effektiv ) und mein Platz im Bett ist dauerreserviert. Auch ansonsten habe ich mir viele Freiheiten geschaffen – tagsüber schlafen, nachts geht dann die Party ab; hab schon einige Bälle zerlegt. Und JEDER Karton, der geliefert wird, gehört mir, sobald der Inhalt entfernt ist. Hach, das ist was Schönes! Die Schnipsel, die meinen Angriff überleben, kehrt Lea dann am nächsten Tag in den Müll.

Nur bei den Tapeten… da sind sie mittlerweile dann doch ganz schön hinter mir her. Aber wenn das alles ist, kann ich da glaube ich sehr gut mit leben…

Soo, das wars dann fürs Erste von mir, aber hier gibt’s noch ein paar Fotos, damit ihr mich nicht vergesst.