Voransicht

Reni u. Gisbert

Zum vergrössern, Bild anklicken!
Reni u. Gisbert Reni u. Gisbert

Hallo liebes Team vom Bertha-Bruch-Tierheim!

Am Freitag waren wir da und haben Reni mitgenommen. Anbei ein Foto, das beweist, dass es doch mit den Kindern klappt :-). Wir sind total verliebt... die ganze Familie. Sie ist unglaublich anhänglich. Wir dachten allerdings schon, dass da eventuell eine Verwechslung vorliegen könnte - unglaublich das dieses kleine zierliche Tierchen schon 2 Mal Babies bekommen haben soll.... und dann ist sie auch noch verspielt wie eine Halbwüchsige. Aber sie hatte wohl vor lauter Kindererziehung keine Zeit, selbst erwachsen zu werden...

Sagen Sie bitte allen. dass sie sich super wohl bei uns fühlt. Sie hat sofort alles in Beschlag genommen und hat gar keine Scheu. Und wenn sie mal ihre Ruhe will hat sie ein eigenes Zimmer, in das sie sich sehr gerne zurückzieht. Wir haben es mit zwei Kratzbäumen und mehreren Sisalteppichen ausgestattet, um ihre anfängliche "Kratzwut" befriedigen zu können. Und das wirkt auch schon. Weitere Kratzbäume folgen allerdings noch, die dann noch ein im Haus "verteilt" werden, da unsere Tapeten dann doch zu schade sind :-).

Aber in 4 Wochen darf sie ja raus. Dann kann sie noch mehr entdecken...

Liebe Grüsse,

Die Familie von Reni
 



Hallo Frau Hirchert!

Gisbert dazu zu nehmen war in jeder Hinsicht wieder einmal ein absoluter Erfolg! Er ist so toll. Total lieb, verschmust, toll zum Kind. Wir sind begeistert (mal wieder :-)). Er geht jetzt schon ein paar Tage raus und geniesst den Freigang ohne Ende.... Er mischt ordentlich die Nachbarschaft(skatzen) auf. Die Chancen auf den Thron stehen nicht schlecht... Zu Hause hat aber nach wie vor Reni das Zepter in der Hand. Sie thront zu gerne auf der gemütlichen Fensterbank und beobachtet, wie ihr Gisbert draußen das Revier verteidigt. Ich kann gar nicht genug für Ihre (und Fr. Horns) Mühe, Geduld und tolle Beratung danken. Toll finde ich auch Ihr Interesse und die Freude über den Erfolg nach der Vermittlung. Gerne können Sie meinen ursprünglichen Bericht ergänzen.

Liebe Grüsse

Familie von Gisbert und Reni