Voransicht

Mikesch

Zum vergrössern, Bild anklicken!

Ein freundliches Hallo an mein ehemaligen Betreuer aus dem Tierheim.
Ich wollte euch mal berichten wie es mir ergangen ist, seit ich beim letzten Tierheimfest ausgezogen bin. Zunächst hab ich vor lauter Aufregung kurz vor dem Ziel in meine Transportbox gereiert - naja, das kann ja jedem mal passieren. Als ich in meinem neuen Zuhause angekommen bin haben mich dort zwei ältere Katzendamen erwartet. Leider war das Vergnügen nur von kurzer Dauer, da die beiden im Abstand von 4 Tagen eingeschläfert werden mussten. So hat mir das zumindest meine Familie erklärt und war sehr traurig.
Nach einiger Zeit kam aber wieder eine Transportbox in meiner Küche an und heraus kamen die beiden (allerdings etwas kleiner): Findus (oben) und Leo. Nach kurzem Beschnuppern haben wir schnell gemerkt, dass wir ganz dufte Kumpel werden können. Und seit Mitte Okto ber sind wir ein unschlagbares Katertrio, dass unsere Familie ganz schön auf Trab hält. Sei es das gemeinsame Plündern der Vorratsschranks für unser Futter (was jetzt wegen einer Kindersicherung leider nicht mehr geht) oder die heißen Rennen über drei Etagen, bei denen wir nicht sehr rücksichtsvoll mit unserer Familie umgehen. Wenn es wärmer wird, werden meine Kumpel noch gechipt und kastriert und dann geht's ab durch die Katzenklappe und die Umgebung unsicher machen.