Voransicht

Timmi

  Zum vergrössern, Bild anklicken!
Timmi Timmi Timmi

Rasse: Schnauzermischling
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Geboren: ca. 2005
Ich suche: ein Zuhause

Auf Probe vermittelt! 

Timmi stammt aus Bulgarien und gelangte auf eine Pflegestelle nach Deutschland. Dort kam man mit dem Hund überhaupt nicht klar, da er sehr ängstlich und aggressiv reagierte. Timmi ist nun bei uns und braucht noch einige Zeit, bis er Vertrauen gefasst hat. Welche Geschichte Timmi hinter sich hat, wissen wir nicht, ein Blick in seine traurigen Augen lässt es uns nur erahnen.


Wir tasten uns langsam an Timmi heran und geben ihm die Zeit, die er braucht, bis er begriffen hat, dass ihm nichts passiert. Wir suchen für Timmi ein hundeerfahrenes Zuhause mit einem freundlichen Ersthund, an dem er sich orientieren kann. Das neue Zuhause sollte ohne kleine Kinder sein, da ihn auch laute Geräusche ängstigen. Interessenten sollten wissen, dass Zeit vonnöten ist, um einen Kontakt zu Timmi aufzubauen. Über leckeres Futter lässt sich das Ganze vereinfachen.

Video von Timmi (anschauen!!!)

Wir sich zuversichtlich, dass Timmi sich zu einem prima Familienmitglied entwickelt, wenn das Eis erst mal gebrochen ist. Wir haben Timmi kürzlich tierärztlich untersuchen und ihn sedieren lassen, da er Probleme beim Fressen hatte. Leider zeigte sich, daß er doch schon etwas älter ist und nicht mehr alle Zähne vorhanden sind. Ebenfalls wurde diagostiziert, daß er durch Probleme mit der Luftröhre ein vergrößertes Herz hat. Durch Lähmung einer der beiden Nerven im Kehlkopfbereich ist eines der Stimmbänder sozusagen gelockert, schwingt in der Inspirationsluft und verursacht dadurch Atembeschwerden. Timmi bekommt nun Medikamente, die eine gute Sauerstoffversorgung des Herzens gewährleisten. Interessenten bitten wir um Terminvereinbarung.

Update: Es hat lange gedauert, aber nun ist das Eis endlich gebrochen: Timmi freut sich auf Spaziergänge und löst sich nun auch draussen :-) Er hat viel von seiner Zwingergesellschaft Mandy gelernt und lässt sich von ihm vertrauten Personen auch streicheln. Fremde Menschen, die schnell auf ihn zukommen, ängstigen ihn immer noch, aber auch das ist eine Frage der Zeit. Timmi wird wahrscheinlich nie ein Hund werden, der 100% mit seiner Umwelt klar kommt, aber in den geeigneten Händen wird er ein ganz normales Hundeleben führen können. Wir würden Timmi gerne als Zweithund zu einem sicheren, souveränen Ersthund vermitteln, da er sich sehr viel an ihm orientieren wird. Timmi mag alle Hunde, egal, ob männlich oder weiblich und sucht den Kontakt zu ihnen, auch mit Katzen könnte ein gemeinsames Leben möglich sein. Interessenten sollten sich darüber klar sein, dass ein Kennenlernen nur in kleinen Schritten möglich ist und sich viel Zeit für den kleinen Timmi nehmen. Wir gehen davon aus, dass in dem Tierheim in Bulgarien fürchterliche Zustände herrschten und die Menschen nicht zimperlich mit den Tieren umgingen. Timmi ist nun auf einem guten Weg, denn er ist jetzt bereit für eine Kontaktaufnahme zum Menschen.