Voransicht

Winnie

Zum vergrössern, Bild anklicken!
Winnie Winnie
franz. Bulldogge,
geb. ca. 2011,
nicht kastriert
Handycap-TAUB

Winnie wurde von uns im Tierheim aufgenommen, da die vorherige Besitzerin finanzielle Probleme hatte. Sie soll sie einem Vermehrer abgekauft haben, der einige Würfe mit ihr gemacht hatte. Ob es stimmt oder nicht, wissen wir nicht wirklich. Die kleine Winnie sollte auf jeden Fall in Hundegesellschaft kommen, da sie nicht alleine bleiben kann und wegen ihrer Taubheit die Möglichkeit hätte, sich am anderen Hund zu orientieren. Sie sucht sich aber ihre Hundegesellschaft aus, gut wäre z. B. ein souveräner kastrierter Rüde. Ausserdem scheint sie aus einer Verpaarung zu stammen, die wenig Wert auf freie Atmung gelegt hatte, sodaß sie schon Probleme bei der Atmung hat. Sie wird aber noch einem Tierarzt vorgestellt werden, der sie eingehend untersuchen wird. Winnie wird auch noch kastriert werden, damit es keinen Nachwuchs mehr gibt, dies wird vertraglich bei Abgabe festgelegt werden. Die kleine Hündin geht gerne spazieren und hat es mehr mit Frauen, als mit Männern. Schön wäre es, wenn sie in Zukunft in ländlicher Umgebung in einem ruhigen Haushalt leben könnte. Da sie taub ist und schneller erschrickt, wenn sie wach wird, wäre es sinnvoll, sie nicht an eine Familie mit kleinen Kindern zu vermitteln. Interessenten bitten wir um Terminvereinbarung.