Voransicht

Nino

Zum vergrössern, Bild anklicken!
Nino Nino Nino

Ciao! Ich bin's, der Nino.

Na, könnt Ihr Euch noch an mich erinnern? Ich bin letztes Jahr im August als Fundtier ins Bertha-Bruch-Tierheim gekommen und habe bis im Dezember auf ein neues Zuhause gewartet.

Da war es auch höchste Zeit für mich, denn obwohl alle sehr lieb zu mir waren und ich auch genug zu essen bekam, hab ich immer mehr und mehr abgenommen. Jetzt stehe ich richtig gut im Futter und habe gute acht Kilogramm zugelegt... nur gut, dass meine „kleine Schwester“ Blacky mich immer auf Trab hält! Sie ist mir mittlerweile doch ganz schön ans Herz gewachsen, wenn wir auch eine Zeit lang gebraucht haben um uns zu beschnuppern. Und zum Leidwesen meines Frauchens habe eher ich mir ein paar schlechte Angewohnheiten von ihr abgeguckt als umgekehrt. Aber mit meinem tierischen Charme mach' ich das immer wieder gut.

Neben unseren Waldspaziergängen verbringe ich viel Zeit mit Schmusen, toben mit Blacky (die davon nie genug kriegt), Haus bewachen (sehr lautstark) und natürlich Fressen und Schlafen. Hier habe ich endlich wieder meine Ruhe gefunden. Was gibt es gemütlicheres als abends gemütlich auf dem Sofa zusammen zu kuscheln? 

Im Urlaub waren wir auch schon und zwar in einem tollen Haus in Südfrankreich, da musste ich ganz entsetzt feststellen, dass Meerwasser furchtbar schmeckt. Heimlich gelacht habe ich, als Blacky kopfüber in den Pool gefallen ist. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!

Beim Sommerfest im Tierheim war ich auf Besuch bei meinen alten Kumpels. Leider haben wohl noch nicht alle soviel Glück gehabt. Ich hoffe, dass sich für sie auch noch nette Familien finden werden.