Voransicht

Mira, Dezember 2012

Zum vergrössern, Bild anklicken!

Hallo liebes TierheimTeam,

ich bin es, Mira. Sicher könnt ihr euch noch an mich erinnern, war ich doch recht lange zu Gast im Berta-Bruch-Tierheim. Dann kamen aber tatsächlich zwei Dosenöffner, die mich unbedingt haben wollten und sich auch nicht von meinen Macken abgeschreckt fühlten.

Nach vielen Gassigängen wohne ich jetzt bei ihnen und es geht mir richtig gut!

Ich bin noch vor Weihnachten aus meinem kalten Zwinger in eine 5 Sterne Unterkunft mit

Super Wohlfühl- Bespaßungs- und Streichelprogramm gezogen. Hier gibt es viel Spielzeug ganz für mich allein, mehrere kuschelige

Schlafplätze und wenn es kalt ist, throne ich auf meinem roten Teppich direkt vor dem Kamin. Essen und Umgebung sind auch klasse und bei langen Spaziergängen in den Wäldern kann ich mich richtig austoben.

Dennoch habe ich aber noch ein sehr gutes Auge auf meine Zweibeiner auf und sorge dafür, dass ihnen niemand zu nahe auf d ie Pelle rückt. Die beiden finden das allerdings gar nicht so toll, dabei will ich sie ja nur vor herumfuchtelnden Regenschirmen und Spazierstöcken bewahren. Und auch ins Haus kommt niemand, von dem ich nicht schon mal mit fressbarem bestochen wurde.

Ein bisschen habe ich mich aber schon gebessert und bin ganz brav, wenn Besuch da ist den ich schon gut kenne. Von diesem lasse ich mich dann auch gern ausgiebig kraulen. Dieses Jahr fahren wir sogar mit Freunden und einem anderen Rüden in den Urlaub ans Meer.

Ihr seht, nichts ist unmöglich und ich habe nun ein tolles Dach über den Kopf obwohl meine Chancen gar nicht so gut standen.

Ich hoffe, dass auch meine ehemaligen Mitinsassen ein schönes, warmeszu Hause finden werden. Zu jedem Topf gibt es einen Deckel sei er auch noch so alt und verbeult. In meinem Falle sind es sog zwei Deckel?

 Machts gut! Eure Mira