Voransicht

Hexe

Zum vergrössern, Bild anklicken!
Hexe Hexe Hexe Hexe

 

Schnauzer-Mischling
Hündin, kastriert
Geb. 2005
 

Hexe kam im Sommer 2011 zu uns ins Tierheim, mit acht Welpen im Gepäck. Die Hündin war süß und sauer gewohnt, da ihr Besitzer mit sich selbst genug Probleme hatte. Nachdem die Welpen vermittelt waren, wurde Hexe noch kastriert, da sie Probleme mit der Läufigkeit zeigte. Hexe ging dann wieder für ca. 6 Wochen an den Besitzer zurück und wurde von uns wegen ihres gesundheitlichen Problems wieder aufgenommen und lebt derzeit auf einer Pflegestelle, wo sie auf neue Besitzer wartet.

Hexe kann prima abgeleint laufen, zeigt wenig Jagdtrieb und lässt sich gut abrufen. Sie ist sehr gelehrig und wird auch gerne beschäftigt. Sie ist verträglich mit Rüden und Hündinnen. Ihr gesundheitliches Problem, nämlich Diabetes insipidus, wird mit einem Medikament namens Minirin behandelt, das dreimal täglich in die Augen getropft wird. Dieses Mittel muss Hexe lebenslang bekommen, da sie ansonsten Unmengen an Wasser zu sich nehmen würde. Wir kaufen das Medikament in Frankreich, wo es gerade mal 1/4 kostet. Hexe ist eine lebensfrohe Hündin, die dadurch wieder Lebensqualität hat. Wir würden die Medikamentenkosten übernehmen, wenn Hexe dadurch die Möglichkeit hätte, endlich ein neues Zuhause zu finden. Mit manchen Männern hat Hexe Probleme, möglicherweise hatte sie schlechte Erfahrungen mit ihnen machen müssen. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich bald jemand in Hexe verlieben würde, denn sie wartet schon so lange.

Weitere Informationen über:

Telefon: 06 81-5 35 30
E-Mail:berthabruchtierheim@googlemail.com