Voransicht

Drei Notfälle - drei große Operationen

Zum vergrössern, Bild anklicken!
In den letzten Wochen hat es unsere Hunde und somit auch uns leider sehr hart getroffen. Wir haben drei äußerst schlechte Nachrichten vom Tierarzt erhalten. Unser Boxer-Senior Paul hat innerhalb kurzer Zeit auffällige Schwellungen entwickelt, leider liegt bei ihm Seminom vor, ein bösartiger Tumor im Hoden. Kurze Zeit später kam unser Neuzugang Milow, eine amerikanische Bulldogge, von einem Spaziergang zurück und lahmte. Schnell folgte in der Tierklinik die niederschmetternde Diagnose Kreuzbandriss. Und unser Stafford-Mischling Hobbit hat auch immer mehr Probleme beim Laufen und hinkt, manchmal knickt er ein. Eine Untersuchung ergab eine schmerzhafte Patellaluxation, eine Kniegelenksverletzung, bei der die Kniescheibe nicht mehr in der korrekten Position ist. 
Paul und Milow waren schon ganz tapfer und wurden operiert, sie haben die OP glücklicherweise überstanden und wir hoffen auf eine problemlose Heilung und eine gute Regeneration der beiden großen Kerle. Hobbit wird noch in diesem Jahr operiert und auch ihm drücken wir alle Daumen und Pfoten. Doch wir hoffen auch auf Ihre Hilfe, denn für diese drei wichtigen Operationen fallen natürlich hohe Kosten in der Tierklinik an. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie für einen unserer drei Notfälle etwas spenden und uns damit unterstützen würden.  
 
Bitte spenden Sie unter dem jeweiligen Stichwort „PAUL“, „MILOW“ oder „HOBBIT“ auf unser Spendenkonto bei der:
Sparkasse Saarbrücken
BIC: SAKSDE55XXX
IBAN DE51 5905 0101 0000 0763 15