Voransicht

Aus gegebenem Anlass – Aufklärung Fundkatzen:

Zum vergrössern, Bild anklicken!

Aus gegebenem Anlass – Aufklärung Fundkatzen:

In letzter Zeit bekommen wir immer öfter (Fund)Katzen, die gerade einmal 24 Stunden vermisst wurden. Sie werden einfach eingepackt und zu uns gebracht – wenn Sie denn zu uns gebracht werden und nicht einfach behalten werden.

Situation:

Ich bin ein gekennzeichneter & registrierter Kater. Ich bin Freigänger, das liegt in meiner Natur! Ich habe einen Radius von ca. 3 Kilometer, manchmal mehr manchmal weniger. Gerne durchstreife ich die Gärten meiner Nachbarn und versuche ein paar Leckereien zu ergattern.
Vor ein paar Tagen habe ich einen neuen Garten entdeckt, ich habe alles ordnungsgemäß erkundet und beschnüffelt. Gefällt mir hier, komme wieder. Die Menschen haben mich gesehen, sie geben mir bestimmt etwas Leckeres wenn ich nur laut genug miaue. Das bekommen meine Menschen bestimmt nicht mit. Heute bin ich wieder hier, toll hier. Bis die Menschen mich einpacken?! Was ist denn los? Bringt ihr mich nach Hause?
Falsch. Das Tier landet im Tierheim.

Warum man keine Katzen „einsammelt“:

Katzen haben einen Radius von ca. 3 Kilometer, mal mehr, mal weniger. Sie lieben ihre Freiheit, erkunden gerne neues, jagen. Das SIE die Katze vorher noch nie gesehen haben, bedeutet nicht dass die “arme“ Katze ausgesetzt wurde und sofort ins Tierheim oder gar drinnen eingesperrt werden muss.

Warum man keine fremden Katzen füttert:
 
Damit entfremden Sie die Katze von Ihrem Zuhause! Sie bezwecken lediglich damit, dass die Katze nun öfters bis hin zu jeden Tag zu Ihnen kommt und nach Essen verlangt. Was sie womöglich in dem Gedanken stärkt, dass die Katze heimatlos ist. FALSCH.

Wann darf ich eine Katze „einfangen“:

Die Katze darf lediglich eingefangen werden, wenn die Gesundheit gefährdet ist, Gefahr droht oder wenn die Katze verletzt ist. Dann bringen Sie das Tier bitte umgehend in ärztliche Behandlung, der Tierarzt kann außerdem gleich nach einer Kennzeichnung schauen. Begründet ist es auch wenn das Tier überhaupt nicht mehr weg geht.

Was tun wenn man eine Katze ins Tierheim oder zum Tierarzt gebracht hat:

Verteilen Sie Flugblätter mit Aufenthaltsort und Informationen sowie ein Bild zu der Katze. Melden den Fund beim zuständigen Ordnungsamt, der örtlichen Polizei und den Tierheimen.

Darf ich die Katze behalten:

Nein! Bitte sperren Sie die Katze nicht ein und behalten Sie das Tier. In den meisten Fällen hat Sie ein Zuhause! Außerdem ist dies eine sogenannte Fundunterschlagung, was geahndet wird. Stichwort: Fundfrist…

Teilschuld der Besitzer:

Lassen Sie ihre Tiere unkastriert raus, gefährden Sie nicht nur deren Gesundheit, sondern auch die der anderen Nachbarskatzen (z.B. FIV). Der Radius erweitert sich außerdem enorm, ganz zu schweigen von dem Nachwuchs.

Kennzeichnen Sie Ihr Tier UND lassen Sie es registrieren, NUR so können Tierärzte und Tierheime Sie als Besitzer ausfindig machen.